Werbung
Dienstag, 30. Januar 2018 19:22 Uhr

Badminton: Das Saisonfinale wird spannend Badminton: Das Saisonfinale wird spannend

Sascha Rehbein (BSG Hils I) im Herreneinzel. Foto: Badmintonkreisfachverband Holzminden

Kreis Holzminden (red). In der Badminton-Verbandsklasse holte der MTV Boffzen I gegen den TuS Wettbergen einen weiteren Punkt zum Klassenerhalt und steht vor dem letzten Spieltag auf Platz fünf der Tabelle. Boffzens Zweite besiegte den direkten Konkurrenten Eintracht Hildesheim mit 5:3 und darf sich ebenfalls berechtigte Hoffnungen auf den Klassenerhalt machen.

Die zweite Partie gegen VfV Hildesheim II endete 4:4. Für nur einen Punkt reichte es beim 4:4 gegen den Tabellenvorletzten MTV Harsum II für den MTSV Eschershausen I. Nach dem 2:6 gegen Tabellenführer Rot-Weiß Ahrbergen finden sich die Raabestädter im Nirvana der Tabelle wieder. GSV Holzminden unterlag dem VfV Hildesheim III mit 1:7 und steht einen Rang weiter vorne. Für den einzigen Punkt sorgte das Doppel Harald Kirsch/Oliver Reese mit 23:25, 25:23, 21:11. Auch TV 87 Stadtoldendorf I musste sich den Hildesheimern geschlagen geben und kann am Saisonende bestenfalls Dritter bleiben.

Sebastian Sander/Ismail Kirmizibayrak im Doppel (21:13, 13:21, 21:19) und Kirsten Kleinwächter im Einzel (21:18, 21:19) waren die einzigen Gewinner. In einer hochklassigen und sehr fairen Begegnung unterlag Tabellenführer BSG Hils I in der 1. Kreisklasse dem direkten Verfolger Eintracht Hildesheim mit 3:5, bleibt aber aufgrund des besseren Spielverhältnisses punktgleich weiter vorne. Mit zwei Siegen am letzten Spieltag kann der Meisterschaftssekt geöffnet werden. Gegen den MTV Nordstemmen IV gab es ein leichtes 7:1. Gottfried Lampe vom Tuspo Grünenplan gab nach schwerer Erkrankung sein Comeback und zeigte, dass er nichts verlernt hat.

Für die BSG Hils II stehen die Weichen nach zwei Niederlagen gegen SG Diekholzen/Himstedt (1:7) und Eintracht Hildesheim II (2:6) wieder auf Abstieg, da Konkurrent BC Bockenem einen Punkt holen konnte. Da Bockenem am letzten Spieltag aber frei hat, können die Hilser mit einem Sieg wieder vorbeiziehen. Ohne Damen konnte der MTSV Eschershausen nicht zu seinen beiden Heimspielen antreten und steht dadurch vorzeitig als Tabellenletzter der zweiten Kreisklasse fest. TV 87 Stadtoldendorf II und TV Bodenwerder bekamen auf diese Weise zwei Punkte geschenkt und konnten den Duinger SC überholen, der zweimal verlor. Die letzten Spiele finden am 17. Februar statt.

Foto: Badmintonkreisfachverband Holzminden

Sag's deinen Freunden:
Werbung
Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.