Blaulicht

Freitag, 18. August 2017 11:29 Uhr

Wer hat die Scheibe eingeworfen? Polizei ermittelt

Reileifzen (red). Von einem bislang unbekannten Täter wurde eine große Glasscheibe des Bushaltestellenunterstandes in Reileifzen (LK Holzminden) zerstört. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet alle Tatzeugen, die dort anwesend waren, sich zu melden. Tatort ist die Bushaltestelle in Reileifzen, Lange Straße, in Höhe Hausnummer 17 A.

Nach bisherigen Ermittlungen wurde die Scheibe am Donnerstag, gegen 07:15 Uhr, durch einen Steinwurf zerstört. Zu dieser Zeit warte...

Donnerstag, 17. August 2017 16:42 Uhr

47-Jähriger aus Höxter wegen Busentführung angeklagt

Höxter/ Paderborn (red). Die Staatsanwaltschaft Paderborn hat gegen einen 47-jährigen Mann aus Höxter Anklage wegen Geiselnahme zum Landgericht Paderborn erhoben.

Dem Mann wird vorgeworfen, am Abend des 24.03.2017 in Höxter einen Linienbus in seine Gewalt gebracht und sich unter Bedrohung des Busfahrers mit einem Messer auf eine Fahrt durch den Kreis Höxter begeben zu haben.

Nach dem Ergebnis der Ermittlungen hatte der Beschuldigte während der Fahrt Kontakt zur Polizei u...

Donnerstag, 17. August 2017 15:53 Uhr

Schutzengel und technische Ausstattung verhindern schlimme Unfallfolgen

Ammensen (red). Am Donnerstag, gegen 12.30 Uhr, befuhr eine 27-Jährige aus Elze mit ihrem Mini Cooper die Bundesstraße 3 von Delligsen in Richtung Einbeck. In einem leicht kurvigen Bereich kurz vor der Ortschaft Ammensen kam die Fahrerin aus bisher nicht bekannten Gründen nach rechts von der Fahrbahn ab, touchierte trotz Gegenlenkens zwei Straßenbäume und kam nach Überschlag auf der Bundesstraße auf dem Dach zu liegen.

Vorbeikommende Ersthelfer kümmerten sich bis zum Eintreffe...

Donnerstag, 17. August 2017 14:07 Uhr

Unfall auf B83: getöteter Autofahrer ist identifiziert

Hehlen (red). Die Identität des Autofahrers, der heute Morgen in der Plantanenallee der Bundesstraße 83 mit einem Dacia Logan verunglückte und noch an der Unfallstelle verstarb, ist geklärt. Bei dem Verstorbenen handelt es sich um einen 21-jährigen Mann aus dem Landkreis Nienburg/Weser. Weitere Personen waren an dem Unfallgeschehen nicht beteiligt. Zur Unfallursache können noch keine verlässlichen Aussagen getroffen werden.

Foto: Polizei

Donnerstag, 17. August 2017 08:49 Uhr

Autofahrer stirbt in ausgebranntem Fahrzeugwrack

Hehlen (red). Heute Morgen, kurz nach 5 Uhr, ereignete sich auf der Bundesstraße 83 zwischen Hehlen und Grohnde ein tödlicher Verkehrsunfall (wir berichteten). Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr der Dacia Logan die Bundesstraße 83 von Bodenwerder in Richtung Hameln. In der Platanenallee, kurz vor Grohnde, kam der Wagen aus unbekannten Gründen nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte dort gegen einen Straßenbaum. Der Dacia wurde anschließend nach links über die Fahrbahn geschleuder...

Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.