Dienstag, 11.08.2020
Werbung
Donnerstag, 09. Juli 2020 09:57 Uhr

Sporthallen des Landkreises bleiben in den Ferien geschlossen Sporthallen des Landkreises bleiben in den Ferien geschlossen

Landkreis Holzminden (red). Die in der Trägerschaft des Landkreises befindlichen Sporthallen bleiben in den Sommerferien geschlossen. Zu dieser Entscheidung sind die entsprechenden Fachbereiche nach ausführlichen Gesprächen gekommen. „Unsere Experten haben sich die Entscheidung nicht leicht gemacht, weil sie natürlich wussten, dass das Bedürfnis in den Vereinen nach der langen Corona-Pause sehr groß ist“, kommentierte Landrat Michael Schünemann den Beschluss, „aber es gab am Ende leider zu viele Gründe, die gegen eine Öffnung während der Ferien gesprochen haben.“  

Speziell der MTV 1849 Holzminden hatte an die Kreisverwaltung den Wunsch herangetragen, die Hallen über den ganzen Sommer auch in der schulfreien Zeit offenzuhalten. Aus diesem Grund hatten sich der Bereich Bildung und Kultur  zusammen mit dem Bereich Gebäudewirtschaft Gedanken gemacht, ob das tatsächlich machbar wäre. Gegen eine solche Öffnung sprach schließlich, dass kurzfristig etliche Planungen sich sowohl personell als sanierungstechnisch nicht mehr ändern lassen. „Wir haben praktisch an keinem unserer Standorte eine Regelung, nach der die Vereine umfassend und eigenverantwortlich die Nutzung der Hallen überlassen werden kann“, sagt Marie-Luise Niegel, als kommissarische Dezernentin für Schulangelegenheiten zuständig, „und in der Kürze der Zeit können wir das auch nicht so schnell einführen.“ Immerhin hätten Reinigungskräfte und Hausmeister in den Sommerferien neben ihrem Jahresurlaub auch eine intensive  Grundreinigung geplant, so Niegel.

„Die Vereine haben zwar Hygienepläne erstellt“, macht die kommissarische Dezernentin deutlich, „aber es muss auch jemanden geben, der einmal am Tag die sanitären Anlagen professionell reinigt. Das Personal dafür steht nicht zur Verfügung, weil dessen Urlaub eben genau in diesen Zeitraum hineingeplant ist, um einen gleichbleibend guten Service in der Schulzeit gewährleisten zu können. An einigen Standorten seien darüber hinaus auch noch bauliche Maßnahmen langfristig geplant. Die ließen sich nicht kurzfristig verändern. Vom Mittwoch, den 15. Juli bis zum 26. August müssen die Hallen des Landkreises dementsprechend geschlossen bleiben, danach stehen sie wieder komplett für Schul- und Vereinssport zur Verfügung.

Foto: rus

Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ich akzeptiere die Cookies dieser Seite. Hier erfahren Sie mehr über unseren Datenschutz.

Ich akzeptiere die Cookies dieser Seite