Donnerstag, 14.11.2019
ANZEIGE
Dienstag, 05. November 2019 11:53 Uhr

Roxy Holzminden: Wir stellen das neue Kinoprogramm vor Roxy Holzminden: Wir stellen das neue Kinoprogramm vor

Holzminden. Midway – Für die Freiheit - FSK ab 16 freigegeben: Kurz nachdem die Luftwaffe der Kaiserlich Japanischen Marine am 7. Dezember 1941 bei einem Überraschungsangriff den amerikanischen Flottenstützpunkt Pearl Harbour auf Honululu erheblich geschwächt hat, spitzt sich die Lage zwischen den verfeindeten Lagern erneut zu: Mutige Männer, wie der draufgängerische Pilot Dick Best (Ed Skrein) sinnen nach wie vor auf Vergeltung und es kommt zu einem technologischen Wettrüsten zwischen der ohnehin schon geschwächten US-Navy und der Japanischen Marine. Ein halbes Jahr nach den verheerenden Ereignissen auf Pearl Harbour zeichnet sich bereits die nächste Katastrophe ab: Edwin Layton (Patrick Wilson) vom militärischen Geheimdienst ist der festen Überzeugung, dass die Japaner die US-Aufklärungsbasis auf den abgeschieden liegenden Midway-Inseln einnehmen wollen, um besser die Westküste der USA angreifen zu können. Admiral Chester W. Nimitz (Woody Harrelson) erhält als Befehlshaber der US-Flotte den Auftrag, den Japanern eine Falle zu stellen und so die scheinbar aussichtslose Schlacht zugunsten der USA zu drehen. Der Ausgang des Gefechts wird entscheiden, wie der Pazifikkrieg ausgehen wird.

Ladies Night: „Last Christmas“ am 13.11. um 20:15 Uhr - FSK ab 0 freigegeben

Kate (Emilia Clarke) arbeitet als Elf in einem rund ums Jahr geöffneten Weihnachtsladen und trägt immer noch die Glöckchenschuhe, die zu ihrer Arbeitskleidung gehören. Aus ihrer Wohnung ist sie mal wieder rausgeflogen, all ihr Hab und Gut zieht sie in einem kleinen Reisekoffer hinter sich her. Auch sonst läuft es in ihrem Leben gerade alles andere als Rund. Ein schlechtes Date folgt nach dem anderen und mit ihrem Job ist sie auch nicht glücklich. Doch ihr Leben soll sich auf einen Schlag ändern. Eines Tages erspäht sie den mysteriösen Tom (Henry Golding) vor dem kleinen Weihnachtsladen im Londoner West End. Obwohl die so oft enttäuschte Katarina, wie Kate eigentlich heißt, sich einen Schutzpanzer zugelegt hat, sieht er die liebenswerte Person dahinter. Und während das Weihnachtsfest näher rückt und sich London unter all der Deko und dem ersten Schnee verwandelt, entwickelt sich eine Romanze, die eigentlich nicht sein dürfte.

Der türkische Filmabend: Recep Ivedik 6: Recep Ivedik (?ahan Gökbakar), der Held der Reihe, befindet sich gerade auf den Weg von Konya nach Kenia. Doch geplant war das so nicht! Denn eigentlich hat er eine Einladung zum Bohnenfest nach Konya erhalten, zu dem er seinen Freund Nurullah (Nurullah Çelebi) mitbringen wollte. Doch kaum geht die Reise los, befinden sich die beiden in einem Flugzeug ins afrikanische Kenia. Kurz nach der Ankunft versucht Recep in einem Reisebüro sein Glück, um einen Weg in die heimische Türkei zu finden. Das ist leichter gesagt als getan und ehe er sich versieht, befinden sich er und Nurullah in einer unbekannten Gegend und stehen auf einmal zwischen den Fronten zweier feindlichen indigenen Stämmen. Recep versucht, das Beste aus seiner Situation zu machen, und kommt mit seiner unkomplizierten Art erstaunlich gut zurecht.

Sechster Teil der Komödien-Reihe "Recep Idevik" von Togan Gökbakar.

MET OPERA 2019

Wir immer mit kleinem Sektempfang im Foyer vor der Übertragung.

Termine

  • 23. November 2019 Glass AKHNATEN
  • 11. Januar 2020 Berg WOZZECK
  • 01. Februar 2020 The Gershwins‘ PORGY AND BESS
  • 29. Februar 2020 Händel AGRIPPINA
  • 14. März 2020 Wagner DER FLIEGENDE HOLLÄNDER
  • 11. April 2020 Puccini TOSCA
  • 09. Mai 2020 Donizetti MARIA STUARDA

Filmkunsttag: Es gilt das gesprochene Wort - FSK ab 12 freigegeben: Die toughe Pilotin Marion (Anne Ratte-Polle) macht Urlaub in der Türkei und lernt dort den äußerst charmanten Baran (Arman Uslu) kennen. Baran weiß genau, wie seine Wirkung auf Frauen ist und auch Marion kann ihm nicht widerstehen. So dauert es nicht lange, bis sich zwischen den beiden ein Flirt entwickelt – und das, obwohl Marion mit Raphael (Godehard Giese) liiert ist. Baran möchte sein Leben umkrempeln und aus den ärmlichen Verhältnissen, in denen er in der Türkei lebt, fliehen. Er lässt nichts unversucht, um Marion zu überreden, ihn mit nach Deutschland zu nehmen. Sie fasst sich schließlich ein Herz und ermöglicht Baran mit einer Scheinehe ein neues Leben in Europa. Als die beiden sich als frisch vermähltes Ehepaar nach und nach einleben, lässt Marion Baran immer mehr in ihr Leben und damit auch in ihr Herz. Beide geben sich sichtlich Mühe mit der Beziehung und dem neuen Leben, doch herbe Rückschlage und ein Schicksalsschlag stellen alles auf die Probe.

 

Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ich akzeptiere die Cookies dieser Seite. Hier erfahren Sie mehr über unseren Datenschutz.

Ich akzeptiere die Cookies dieser Seite