Bad Nenndorf (red). Am 4. Mai erlebten die Schwimmer der Wasserfreunde Holzminden einen triumphalen Tag bei den Kreismeisterschaften des Kreisschwimmverbandes Schaumburg-Weserbergland e.V. in Bad Nenndorf. Mit hoch motiviertem Einsatz und herausragenden Leistungen setzten sich Annika Schmidt, Ben Gromsch, Hanna Mouka, Insa Brückner, Justin Lichtenwald, Kristina Münstermann, Luisa Dinand sowie Elyas und Emell Kurt erfolgreich gegen die Konkurrenz durch.

Insgesamt absolvierten die talentierten Schwimmer 42 Einzelstarts und 2 Staffelstarts, wobei sie beeindruckende 33 persönliche Bestzeiten, 20 Kreisjahrgangsmeistertitel und 8 Kreisvizemeistertitel erzielten. Dieser bemerkenswerte Erfolg ist nicht nur das Ergebnis individueller Spitzenleistungen, sondern auch des starken Teamgeistes und der gegenseitigen Unterstützung innerhalb des Teams.

Annika Schmidt erwies sich als wahre Meisterin im Wasser, indem sie bei all ihren Starts persönliche Bestzeiten erreichte. Besonders beeindruckend war ihre Leistung über 200m Lagen, wo sie ihre Zeit um 8 Sekunden verbesserte. Zusätzlich konnte sie mit den Titeln der Kreisjahrgangsmeisterin über 50m und 100m Schmetterling sowie mit weiteren herausragenden Platzierungen glänzen.

Insa Brückner übertraf sich selbst und erzielte bei fast allen Starts persönliche Bestzeiten. Besonders beeindruckend war ihre Leistung über 200m Lagen, wo sie ihre Zeit um 12 Sekunden verbesserte und den Titel Kreisjahrgangsmeisterin erhielt. Zusätzlich konnte sie mit den Titeln der Kreisjahrgangsmeisterin über 50m und 100m Brust, 50m Freistil sowie 50m und 100m Schmetterling glänzen.

Kristina Münstermann gab alles und knackte endlich ihre persönlichen Bestzeiten über 100m Freistil und 100m Rücken. Zusätzlich konnte sie mit den Titeln der Kreisjahrgangsmeisterin über 50m und 100m Freistil, 100m Rücken, 50m Schmetterling, 50m Rücken sowie 200m Lagen glänzen. Als Krönung dieser Leistungen konnte sie in der Mehrkampfwertung des Jahrgangs 2009 den ersten Platz belegen.

„Alle Schwimmer sind heute über sich selbst hinausgewachsen, haben unglaubliche Leistungen abgeliefert und den Teamgeist gelebt“ erklärte Swantje Schuwicht, Trainerin der Nachwuchswettkampfgruppe.

Dieser Teamgeist war spürbar als Annika Schmidt, Hanna Mouka, Insa Brückner und Kristina Münstermann bei den Staffelwettbewerben antraten. Unter der lautstarken Anfeuerung ihrer Schwimmkollegen zeigten sie beeindruckende Leistungen bei den Staffeln 4 x 50m Freistil und 4 x 50m Lagen und schwammen zum verdienten 2. Platz.

Trainerin Anja Gaede erklärte stolz: „Diese sensationellen Leistungen sind nicht nur ein Beweis für das Talent und den Trainingsfleiß der Schwimmer der Wasserfreunde Holzminden, sondern auch für ihre unbändige Leidenschaft für den Schwimmsport.“ Die einzelnen Ergebnisse können unter www.wasserfreunde48holzminden.de nachgelesen werden.

Foto: Swantje Schuwicht