Samstag, 23.03.2019
Mittwoch, 13. März 2019 09:31 Uhr

Taekwon Do-Kämpfer des MTV Boffzen/Fürstenberg räumen ab bei den Offenen Stadtmeisterschaften in Dortmund Taekwon Do-Kämpfer des MTV Boffzen/Fürstenberg räumen ab bei den Offenen Stadtmeisterschaften in Dortmund

Dortmund/Boffzen (red). Für die Taekwon Do-Kampfgemeinschaft MTV Boffzen/Fürstenberg hat sich die Fahrt nach Dortmund zum ersten Turnier in diesem Jahr gelohnt. Mit mehreren Top-Platzierungen haben sie bei der 11. Offenen Dortmunder Chang-Hun Taekwon-Do Jugend-Stadtmeisterschaft richtig abgeräumt. Damit gehen sie hoch motiviert in das große Turnier, das am Samstag, 16. März, ab 10 Uhr vor heimischem Publikum in der Schulsporthalle in Boffzen stattfindet.

MTV-Trainer Günter Potthast hatte sich mit acht Kämpferinnen und Kämpfern auf den Weg nach Dortmund gemacht. „Aufgrund der guten Trainingsleistungen war ich schon optimistisch, dass wir gute Chancen besitzen. Dass es so erfolgreich läuft, hätte ich aber nicht gedacht“, zog Potthast ein sehr positives Fazit. Immer wieder konnte er seinen Kämpfern zu einem Platz auf dem Podest gratulieren. Bei der offenen Stadtmeisterschaft handelte es sich um ein reines Jugendturnier, bei dem 128 Kinder und Jugendliche aus 15 Vereinen antraten.

Unter der bewährten Organisation des Ausrichters Budo-und Kraftsportverein Dortmund entwickelte sich ein spannendes Turnier. Den Athleten aus dem Weserbergland merkte man die sechswöchige intensive Vorbereitung auf diese Saisoneröffnung an. Selbstbewusst stellten sie sich ihren Aufgaben, begonnen wurde mit dem Einzel im Tul-Lauf. Liv Lohnert und Lina Weißfinger (beide C-Jugend) starteten mit sieben weiteren Sportlerinnen und erreichten den vierten und fünften Platz.

Lukas Keller (C-Jugend) konnte in einer Achtergruppe alle direkten Duelle für sich entscheiden und wurde verdient Gruppensieger. Namtan Nataporn Na Pattlang (B-Jugend) hatte drei Gegnerinnen. Sie begeisterte die fünf Punktrichter in jedem Duell mit sauberen Techniken und wurde verdient Gruppensiegerin. Inken Biel (B-Jugend) erkämpfte sich in einer Sechsergruppe den dritten Platz. Celine Schreiber (A-Jugend) besiegte ihre Gegnerin mit 4:1 Kampfrichterstimmen und holte sich den ersten Platz. 

Weiter ging es mit dem Synchron- und dem Team-Tul. Diese Gruppen waren bei der C-Jugend leider nur mit je zwei Teams besetzt. Im Synchron erreichten Liv Lohnert und Lina Weißfinger den zweiten Platz. Gemeinsam mit Charline Gollartz holten sie sich im Team-Tul den ersten Platz. Inken Biel und Namtan Nataporn Na Pattlang erreichten im Synchron-Tul B Jugend den zweiten Platz von drei Teams.

Auch im Freikampf konnten die Athleten Taekwon Do-Kampfgemeinschaft MTV Boffzen/Fürstenberg auftrumpfen. Gekämpft wurde im Semikontakt, wobei nach jedem Treffer der Kampf gestoppt und der Treffer mit einem Punkt gewertet wird. Als erster musste Lukas Keller auf die Matte, seinen Gegner aus Herne besiegte er mit 3:1 Punkten. Im Finale konnte er seinen Gegner aus Gevelsberg in einem packenden Fight mit 2:1 Punkten besiegen und den ersten Platz erringen.

In der Mädchen-Gruppe der C Jugend, die mit acht Sportlerinnen besetzt war, musste Lina Weißfinger im ersten Kampf gegen eine Blaugurt-Trägerin und Schülerin des Bundestrainers antreten. Leider musste sie sich der sehr erfahrenen Kämpferin am Ende geschlagen geben. Zum vereinsinternen Duell mussten Liv Lohnert und Charline Gollartz in der ersten Runde antreten, das Charline gewann. Ihren zweiten Kampf gegen eine Grüngurt-Trägerin aus Kemmichhausen konnte sie mit 2:0 Punkten ebenfalls für sich entscheiden. Im Finale traf Charline dann auf die Schülerin des Bundestrainers. Obwohl die Lokalmatadorin das Publikum hinter sich hatte, setzte sich Charline in einem packenden und taktisch hervorragenden Kampf mit 2:1 Punkten durch und wurde so überraschend Gruppensiegerin.

Zum Abschluss musste Sven Lohnert auf die Kampffläche. Gegen seinen einzigen Gegner unterlag er ganz knapp mit 1:2 Punkten. Auch Celine Schreiber hatte es nur mit einer einzigen Gegnerin zu tun. Sie besiegte die Kämpferin aus Dortmund und holte sich damit den Gruppesieg. „Nach diesem hervorragenden Auftritt in Dortmund sind wir alle hoch motiviert für unser großes Turnier in Boffzen“, fasste Trainer Günter Potthast zusammen. Die Taekwon Do-Kampfgemeinschaft MTV Boffzen/Fürstenberg würde sich über viele Besucher in der Schulsporthalle in Boffzen sehr freuen, los geht es am Samstag, 16. März, um 10 Uhr.

Foto: MTV Boffzen

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ich akzeptiere die Cookies dieser Seite. Hier erfahren Sie mehr über unseren Datenschutz.

Ich akzeptiere die Cookies dieser Seite