Holzminden/Höxter (red). Erstmalig in ihrer langen Geschichte haben sich zahlreiche Service-Clubs aus den Städten und Kreisen Höxter und Holzminden zusammengefunden und unter dem Motto „Menschen helfen Menschen“ gemeinsame Aktivitäten geplant. Anlass ist die Landesgartenschau 2023 in Höxter. An diesem Event möchten sich die Clubs beteiligen.

Bereits 2020 wurde eine gemeinsame Basis entwickelt und aus einem Kreis von fast 50 Vertretern der lokalen Clubs bildete sich ein Kernteam aus Höxter und Holzminden.

Aus einem bunten Strauß vielfältiger Ideen stellten die Aktiven aus den Clubs ein Portfolio mit möglichen Veranstaltungen und Events zusammen, welches auch ein breites Feld an Nutzern und Adressaten abbilden und erreichen soll. Diese Ideen wurden inzwischen auch den befreundeten Clubs der Umgebung vorgestellt und es wurde um Unterstützung geworben. Aktuell sind Arbeitsgruppen dabei, diese Aktivitäten zu konkretisieren und clubübergreifend zu planen. Neben den Höxteraner Clubs (Ladies‘ Circle 64, Lions, Rotary, Round Table und Zonta) engagieren sich die Holzmindener, Bad Driburger, Brakeler und Warburger Lions und Rotary-Clubs für die gemeinsame Sache.

Neben einzelnen Veranstaltungen, wie ein Entenrennen auf der Weser, werden Schwerpunkte im sozialen Miteinander konform mit dem Motto entwickelt. So möchten die Clubs beispielsweise Programme für Senioren und Seniorinnen, Kinder und Menschen mit Einschränkungen in den Arbeitskreisen erarbeiten und durch die Clubmitglieder während der Landesgartenschau 2023 kontinuierlich umsetzen. Ziel ist es, Ende 2023 gemeinsame Spendenziele zu erreichen und noch zu benennende Einrichtungen finanziell zu unterstützen.

Ein Teil des sog. "Kernteams" ist auf dem Foto zu sehen: von links: Karin Wittrock (Rotary Höxter), Claudia Bonefeld (Zonta Höxter), Jörg Albers (Lions Höxter), Susanne Krekeler (Zonta Höxter) und Dardo Franke (Lions Höxter) es fehlen aus dem "Kernteam": Thomas Beineke (Rotary Holzminden), Madeline Sprock (Ladies‘ Circle 64, Höxter), Michael Stolte (Rotary Warburg)

Foto: privat