Polle (red). Ein ganz besonderes Erlebnis bietet der Nachtwächter-Rundgang auf der Eversteiner Burg in Polle, den die Kreisvolkshochschule Holzminden in Zusammenarbeit mit der Gruppe Castrum Everstein am Freitag, den 25.06.2021 ab 20.30 Uhr anbietet. Die Teilnehmenden können wie in der Vorzeit des späten Mittelalters mit dem Türmer oder dem Nachtwächter über die Ruine der Eversteiner Burg in Polle wandeln, in der Abenddämmerung mit Fackelschein den Blick schweifen lassen und dabei Sagen und Legenden längst vergangener Zeit lauschen. Kolja Behrens berichtet auch von der Geschichte rund um die Burg und dem Geschlecht der Eversteiner. Vergangene Zeiten werden so wieder ein wenig lebendig. Wenn gewünscht, können auch die Ausgrabungen in der Burg anhand von ausgestellten Funden erläutert werden. 

Der Rundgang wird gemäß der aktuellen niedersächsischen Corona-Verordnung durchgeführt. Anmeldungen nimmt die Geschäftsstelle der KVHS unter der E-Mail-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, telefonisch unter 0 55 31 - 707 394 oder auch direkt über die Homepage www.kvhs-holzminden.de entgegen.