Stadtoldendorf (red). Nach langer Zeit werde das Vereinsleben der Bürgerschützengilde Stadtoldendorf langsam wieder starten, erklärt der 1. Vorsitzende Michael Wuttke. Man werde selbstverständlich die geltenden Abstands-Regeln und die Hygieneschutz-Maßnahmen im Sinne der Pandemie weiterhin aufrechterhalten. Am 18. Juni findet der erste Übungsabend der BSG Stadtoldendorf statt. Des Weiteren wird, wie auch im letzten Jahr, am 10. Juli ein Sommerfest stattfinden. Auch dort werden die geltenden Schutzmaßnahmen umgesetzt. Der Vorstand freut sich auf seine Mitglieder und spricht allen Mitgliedern nochmals seinen Dank aus, das dem Verein weiterhin die Treue gehalten wird.