Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Montag, 28.09.2020
Werbung
Montag, 14. September 2020 11:07 Uhr

Mehrgenerationenhaus Eschershausen lädt zum 11. Europäischen Filmfestival der Generationen ein Mehrgenerationenhaus Eschershausen lädt zum 11. Europäischen Filmfestival der Generationen ein

Eschershausen (red). Am 2. Oktober und 30. Oktober jeweils um 18:30 Uhr findet im Mehrgenerationenhaus Eschershausen das 11. Europäische Filmfestival der Generationen statt. Hierbei handelt es sich um ein Festival, welches bundesweit veranstaltet wird. Die Initiatoren der Universität Heidelberg wenden sich dabei auch gezielt an die Mehrgenerationenhäuser als Veranstaltungsort, da die Filmauswahl den Fokus setzt auf Themen wie demografischer Wandel, Migrationen oder Integration.

Das MGH Eschershausen hat sich für zwei Komödien entschieden. Am 2. Oktober wird die schweizer Komödie "Die Herbstzeitlosen" gezeigt und am 30. Oktober die Komödie "Wir sind die Neuen". Der Eintritt ist frei, es wird aber um eine Voranmeldung gebeten unter der Telefonnummer 05534 910500.

Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang