Holzminden (red). Ein Ort, an dem Informationen über Kindesentwicklung , Fördermöglichkeiten von Familien und die ambulanten Angebote der Lebenshilfe zusammen laufen. In der Neuen Straße 1 wird in der Zeit von 10 uhr bis 12 Uhr die Möglichkeit bestehen, die neuen Räume des „Knotenpunktes“ zu besichtigen und erste Eindrücke zu erhalten. Die Eröffnung findet am Freitag, 7. Februar um 10 Uhr statt.

„In unserem Knotenpunkt steht jeden Mittwoch eine Ansprechpartnerin zur Beantwortung von Fragen rund um Kinder und Jugendliche und deren Entwicklung, Familienunterstützung sowie weiteren Angeboten der Lebenshilfe zur Verfügung.“. so Carina Stegemann, Leiterin der Frühförderung.

Hier entsteht zentrumsnah ein niederschwelliger Anlaufpunkt für Familien, Fachkräfte und Interessierte auch außerhalb der Öffnungszeiten. Alle Interessierten sind herzlich willkommen.

Fotos: red/Brümmer