Sonntag, 17.11.2019
Dienstag, 05. November 2019 19:00 Uhr

Temporäre Wegesperrung im Bereich des Ith-Hils-Wanderweges Temporäre Wegesperrung im Bereich des Ith-Hils-Wanderweges

Grünenplan (red). Der trockene Sommer 2018/2019 hat in den niedersächsischen Wäldern besonders die Fichten und Buchen geschwächt. Die Beseitigung absterbender Bäume machen immer wieder Wegesperrungen im Bereich des Ith-Hils Wanderweges erforderlich. Darauf weisen die Niedersächsischen Landesforsten, private sowie kommunale Waldbesitzer hin. „Das Fällen der Bäume wird einige Wochen in Anspruch nehmen“ sagt Hauke Bruns, Leiter des Forstamtes Grünenplan. „Aufgrund von Holzerntemaßnamen und der Abfuhr des Holzes kommt es leider immer wieder in wechselnden Bereichen zu Einschränkungen für Waldbesucher“ bedauert er. Bruns bittet darum, die Sperrung zu beachten und auf andere Wege auszuweichen. „Wir rechnen mit sehr vielen auch temporären Sperrungen von Wegen und können nur in Ausnahmen darüber berichten ob eine ausgeschilderte Umleitung eingerichtet ist. Sonst wird der Aufwand zu groß“.

Bis Ende des Jahres kann es örtlich und zeitlich begrenzt aufgrund von Holzerntemaßnahmen, umgestürzten Bäumen oder Ähnlichem in den Bereichen Capellenhagen, Duingen, Grünenplan, Roter Fuchs und Delligsen immer wieder zu einzelnen Wegesperrungen kommen. Die Landesforsten empfehlen deshalb: „Zu Ihrer eigenen Sicherheit: Meiden Sie betroffene Waldgebiete! Betreten Sie den Wald nicht abseits der Wege! Halten Sie sich an Sperrungen, sie dienen Ihrer Sicherheit."

Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ich akzeptiere die Cookies dieser Seite. Hier erfahren Sie mehr über unseren Datenschutz.

Ich akzeptiere die Cookies dieser Seite