Holzminden (red). Am Sonnabend, 24. August, lernen Menschen-Kinder spielerisch das Leben der Fledermaus-Kinder kennen. Wie können Fledermäuse in völliger Dunkelheit Insekten jagen? Wie finden Fledermaus-Mutter und Fledermaus-Kind zwischen tausend anderen wieder zueinander? Anschließend geht es mit Bat-Detektoren ausgestattet zur Fledermausbeobachtung an die nahe gelegenen Teiche. Das Kinderfest dauert von 19.30 bis ca. 22 Uhr, Treffpunkt ist der Kauffmannsgarten (oberer Teil der Teichanlagen zwischen Böntalstraße und Bahndamm). Die teilnehmenden Kinder bringen als „Eintrittskarte“ ein selbst gemaltes Fledermausbild mit oder zahlen einen Euro Unkostenbeitrag. Leitung: Stefan Jacob und Imke Meyer (05533/93139).