Grave (red). Am Freitag, den 23. August, startet das Wochenende im Zeichen der Fledermaus mit einem Spaziergang durch die Ortschaft Grave. Direkt nach Sonnenuntergang können Zwergfledermäuse auf Mückenjagd beobachtet werden. Auch Breitflügelfledermäuse und Abendsegler gehören zu den „Frühaufstehern“. Mit sogenannten Bat-Detektoren, die die Ultraschalllaute der Tiere für unsere Ohren hörbar machen, können die Experten der AG Fledermausschutz die einzelnen Fledermausarten unterscheiden. Wenn es fast ganz dunkel ist, beginnt der Ausflug der Großen Mausohren: Auf dem Dachboden der Graver Kirche befindet sich eine von drei großen Kolonien im Landkreis, über 900 Weibchen haben hier in diesem Sommer gemeinsam ihre Jungen großgezogen. Treffpunkt zu der ca. zweistündigen Führung, die auch für Kinder geeignet ist, ist um 20.30 Uhr der Campingplatz in Grave. Die Leitung übernehmen Imke Meyer, Ulrike Meyer-Patzelt und Ulrike Weißenborn (05535/208).

Foto: Dietmar Nill