Freitag, 13.12.2019
Dienstag, 13. August 2019 09:56 Uhr

"Kunstwerk 2" soll Bodenwerders Veranstaltungspalette bereichern "Kunstwerk 2" soll Bodenwerders Veranstaltungspalette bereichern

Bodenwerder (red). Nach dem gelungenen Start im vergangenen September, geht "Kunstwerk" im Haus mit der Schleife in Bodenwerder nun in die zweite Runde. "Kunstwerk 2", so die Veranstalterin, Modedesignerin Karin Kehne, soll sich in Konzept und Niveau von üblichen Kunsthandwerker-Märkten deutlich unterscheiden und damit Bodenwerders Veranstaltungspalette eine weiter Farbe hinzufügen. Stattfinden wird die Veranstaltung am 7. und 8. September, ab 11 Uhr, imHaus mit der Schleife in Bodenwerder-Kemnade in der Hamelner Straße 28.

Drei Wochen vor der Verleihung des Titels "Fairtrade-Town“ an die Stadt Bodenwerder werden bei "Kunstwerk 2" die Begriffe Nachhaltigkeit, Bio, Regional und Fair im Vordergrund stehen. Im schönen Ambiente von Haus und Garten erwarten die Besucher neben nachhaltiger hochwertiger Mode eine Hutmacherin mit ihren Kreationen, wunderschöne handgefertigte Ketten mit passenden Tüchern, Patchworkarbeiten, Textilien aus Afrika und Kunstobjekte aus Holz gedrechselt, aus Weide geflochten oder aus Leder gefertigt.

Phantasievoll bemalte Kleinmöbel, kleine Objekte, gefertigt aus Schätzen aus Wald und Garten, in Stein gehauene Skulpturen und aufs Kunstvollste gestaltete Mandalas können bestaunt und erworben werden. Bänke und Tische sowie kleineres Interieur fertigt ein Kemnader Künstler und führt die Kunst des Messerschleifens vor.

Wer mag, kann einem Drechsler beim Stifte drehen, einem Schmied an der Esse, einer Wellnessexpertin bei der Herstellung von Cremes und Tinkturen, der Weidenflechterin bei der Arbeit oder der Schriftkünstlerin beim Beschriften von Steinen über die Schulter schauen und auch sich selbst etwas herstellen. Unterhaltsame Geschichten zu ihren kleinen, liebevoll gearbeiteten Charakterköpfen, die Flaschenkorken verzieren, weiß deren Gestalterin zu erzählen.

Zwei Photographen stellen an ungewöhnlichen Orten und mit speziellen Techniken erstellte Bilder aus und wer mag, kann sich ablichten lassen: geschminkt und ausgestattet mit Hüten und Kleidung vor Ort. Eine Recycling-Künstlerin wird ihre phantastischen Arbeiten anbieten und mit Kindern kleine Objekte aus vielerlei Material basteln. Für die Kinder gibt es viel zu tun und zu entdecken:zum Beispiel malen, spielen, kreativ sein und sogar sich selbst etwas an einer echten Esse schmieden. Einige Stände werden auf dem benachbarten Hof des Kemnaders Rolf Bunte Platz finden. In der großen Halle dort organisiert er einen Flohmarkt, dessen Erlös der Jugendfeuerwehr zu Gute kommen soll. Wer mag, kann im Vorfeld gern noch alte Schätzchen dafür spenden. Gaumenfreuden werden eine Weinprobe mit Rheinland-Pfälzer Weinen , Kraftbier aus Hameln, Käse und Wein aus Frankreich, frisch zubereitete valenzianische Paella und Grillwürste vom Biohof Bossow bereiten. Natürlich gibt es auch Kaffee und Tee aus fairem Handel und Kuchen. Musik wird dabei sein, und für alle, die schon immer mal wieder singen wollten, auch zum Mitsingen unter der schönen großen Linde. Bei romantischer Beleuchtung in Haus und Garten darf dann bis in den späten Abend gefeiert werden.

Der Eintritt kostet drei Euro, Kinder haben freien Eintritt.

Foto: Kehne

Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ich akzeptiere die Cookies dieser Seite. Hier erfahren Sie mehr über unseren Datenschutz.

Ich akzeptiere die Cookies dieser Seite