Bevern (r). "Never change a running team!" Auch beim diesjährigen Profi-Poetry Slam in der Schlosskapelle vom Kulturzentrum Weserrenaissance Schloss Bevern am 25. Januar um 19 Uhr heißt es wieder: Ein wunderschöner Spielort, eine Bühne, fünf Poetinnen und Poeten, ein Finale und ein Ziel: die Herzen der Zuschauerschaft für sich und seinen Text zu gewinnen.

Unter dem bewährten Motto SCHLOSSPOETEN ruft das Kulturzentrum Weserrenaissance Schloss Bevern zusammen mit Niedersachsens größtem Poetry Slam "Macht Worte!" am 25. Januar zur Dichterschlacht der großen Worte.

Bei der modernen Form einer klassischen Dichterschlacht treten in der romantischen Schlosskapelle erneut fünf Live-Autorinnen und Autoren mit ihren eigenen Texten gegeneinander an und lesen um die Gunst des Publikums. Das Besondere: Bei den SCHLOSSPOETEN kommt man den Kreativen so nahe wie selten auf einem handelsüblichen Poetry Slam, denn gelesen wird exklusiv über zwei Leserunden. Dabei greifen die Wort-Jongleure tief in die unendlichen Weiten ihrer poetischen Schatzkisten, lassen wild bis nachdenklich die Worte fliegen und beweisen einmal mehr: "So rasant kann Literatur sein!"

Wer von den Dichtenden schließlich die SCHLOSSPOETEN-Slam-Krone 2019 mit nach Hause nehmen darf, entscheidet wie in den letzten Jahren das Publikum mittels Stimmkarten und Final-Applaus. Man kann Literatur nicht bewerten? Das stimmt, aber wir tun es trotzdem. Mit einem ausgewiesenen Augenzwinkern. Denn Gewinner sind alle Poetinnen und Poeten, die sich auf die Bühne stellen: Sie trauen sich was - und haben jede Menge zu sagen. Sie haben unser Wort!

Fest steht jetzt auch die fünfte Künstlerin  der bundesweit ausgewählten Profi-Runde: Neben Rebecca Heims aus Bochum und Theresa Sperling aus Nordhorn, Matti Linke aus Lüneburg und Noah Klaus aus Berlin steht Annika Blanke aus Oldenburg auf der Bühne. Mit ihr komplettiert sich ein Line-Up, das inspirierende Wortkunst, nennenswerten gedanklichen Output und technische Performance vom Feinsten verspricht.

Und das Schönste: Die SCHLOSSPOETEN sind nur der Auftakt! Richtig zur Wortsache geht es am 26. Mai mit SLAM DAS SCHLOSS! ’19, dem ersten U- und Ü-20-Poetry Slam für regionale Wortbegeisterte. Erstmals können dann neben den jugendlichen Poetry Slam-Lokalaktivisten auch Menschen jeglichen „Nach-Schul-Alters“ einen Platz im dreitägigen Intensivworkshop und am Ende auf der Schlossbühne ergattern. Den Workshop im Mai leitet Moderator und Poetry Slam-Vollblutprofi Tobias Kunze. Kein Unbekannter also, immerhin kann man ihn vorab schon in Aktion erleben: Gemeinsam mit Henning Chadde führt er als Moderator und Literaturveranstalter von Macht Worte! und Hannover Slam City versiert durch den SCHLOSSPOETEN-Abend.

Poetry Slam:

Schlosspoeten 2019: Die Dichterschlacht im Schloss

àFreitag 25.01.2019, 19 Uhr

àSchlosskapelle im Weserrenaissance Schloss Bevern

Eine Veranstaltung vom Kulturzentrum Weserrenaissance Schloss Bevern in Kooperation mit "Macht Worte!" - der hannoversche Poetry Slam: www.macht-worte.com.

Die Abendkasse öffnet um 18 Uhr. Karten 15 Euro, ermäßigt 5 Euro (freie Platzwahl). Kartenvorverkauf: Stadtbücherei Holzminden (Obere Str. 30). Telefonische Kartenreservierung: Kulturzentrum Weserrenaissance Schloss Bevern (05531 994018). Weitere Informationen zur Teilnahme an SLAM DAS SCHLOSS! ‘19 und den Veranstaltungen im Kulturzentrum Weserrenaissance Schloss Bevern: www.schloss-bevern.de.

Foto: Weserrenaissance Schloss Bevern