Werbung
Montag, 11. Juni 2018 11:01 Uhr

Erstes Haus erhält „Grüne Hausnummer“ für besondere Energieeffizienz - Hausbesitzer können sich für Auszeichnung bewerben Erstes Haus erhält „Grüne Hausnummer“ für besondere Energieeffizienz - Hausbesitzer können sich für A

Holzminden/Hameln (red). Die erste Hausbesitzerin in Hameln kann sich bereits über eine Auszeichnung Ihres Hauses mit einer „Grünen Hausnummer“ freuen. Mit einer Urkunde sowie einer individuellen grünen Hausnummer zum Anbringen am Haus zeichnen die Klimaschutzagentur Weserbergland und die Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen gemeinsam Eigentümer aus, die schon früh an die Zukunft gedacht und ihr Wohnhaus besonders energieeffizient gebaut oder saniert haben. Interessierte aus den Landkreisen Hameln-Pyrmont und Holzminden können sich weiterhin noch bewerben.

Am vergangenen Freitag nahm Frau Pfannenstiel aus Hameln als erste unter den bisherigen Bewerbern ihre Hausnummer entgegen. Vor rund drei Jahren entschied sie sich, ihr Einfamilienhaus energetisch zu sanieren. „An meinem neugekauften Haus aus den 50er Jahren musste etwas passieren. Und so entschied ich mich, sowohl die Fassade zu sanieren als auch die Fenster und die Heizungsanlage zu erneuern“, so Pfannenstiel, und berichtet: „Nach der Sanierung habe ich deutlich Energiekosten eingespart und mehr Wohnkomfort erhalten.“ Rund 85 Prozent des Energiebedarfs in privaten Haushalten werden für Heizung und Warmwasser benötigt. Das Einsparpotenzial durch Sanierung der Gebäudehülle und -technik ist daher also groß. Mit der Montage der grünen Hausnummer kann sich Frau Pfannenstiel nun als energie- und klimaschutzbewusste Hauseigentümerin zeigen. Die Klimaschutzagentur Weserbergland und die Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen wollen damit diese guten Beispiele für die Öffentlichkeit sichtbar machen und das Engagement der Eigentümer würdigen.

Insgesamt 50 Hauseigentümer bekommen die Möglichkeit, eine grüne Hausnummer zu erhalten. Interessierte haben noch bis zum 15.07.2018 Zeit, sich bei der Klimaschutzagentur Weserbergland zu bewerben. Mitmachen können Hauseigentümer aus den Landkreisen Hameln-Pyrmont und Holzminden, die nach dem 1. Oktober 2009 ihren Neubau mindestens als Effizienzhaus 55 fertiggestellt oder ihren Altbau besonders energieeffizient saniert haben. Der Bewerbungsbogen mit Details zu den Teilnahmekriterien kann herunter geladen werden unter www.klimaschutzagentur.org/gruene-hausnummer. Unter den zugelassenen Bewerbern werden zudem je Landkreis Geldpreise in Höhe von 1.000 Euro, 500 Euro und 250 Euro verlost. Unterstützt wird die Verlosung von der Sparkasse Hameln-Weserbergland.

Maren Scheffler, Klimaschutzagentur Weserbergland, ist Ansprechpartnerin für die Bewerbung und steht bei Rückfragen zum Bewerbungsverfahren telefonisch unter 05151/95788-30 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gerne zur Verfügung. Das Projekt Grüne Hausnummer ist Bestandteil des Masterplans 100% Klimaschutz für die Landkreise Hameln-Pyrmont, Holzminden und Schaumburg.

Foto: Klimaschutzagentur

Sag's deinen Freunden:
Werbung
Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.