Stadtoldendorf (rus). Die ersten Stadtoldendorfer Festtage, das „Homby“, neigt sich seinem Ende entgegen. Während am Sonntag noch einmal viele das trockene Wetter für einen Besuch auf dem Festplatz ausnutzten, bildet den krönenden Abschluss des viertägigen Festes ein großes Höhenfeuerwerk am Sonntagabend. Der Homby e.V. als veranstaltender Verein hatte sich für das Wochenende ein tolles Programm einfallen lassen. Von Volker Rosin über Thorsten Hitschfel bis hin zu Ross Antony waren viele Acts mit dabei, auch die Radiosender NDR1 Niedersachsen oder 89.0 RTL waren vertreten.

Die Homby-Festtage fanden in diesem Jahr erstmals als Ersatz für das traditionelle Volks- und Schützenfest statt, das in diesem Jahr aufgrund eines Beschlusses des Schützenkollegiums vom vergangenen Jahr – die Weser-Ith News berichteten – pausiert wurde und nur noch alle zwei Jahre veranstaltet werden soll. Wie es im nächsten Jahr auf dem Ballisgraben weitergehen wird, dass soll eine Erörterung zwischen dem Homby e.V. und dem Schützenkollegium Mitte Juni ergeben. Vielleicht wäre ja sogar eine Zusammenarbeit denkbar? Die Weser-Ith News werden berichten.

Der Video-Rückblick auf die Homby Festtage von Stadtoldendorf

Die ersten Stadtoldendorfer Festtage, das „Homby“, neigt sich seinem Ende entgegen. Während am Sonntag noch einmal viele das trockene Wetter für einen Besuch auf dem Festplatz ausnutzten, bildet den krönenden Abschluss des viertägigen Festes ein großes Höhenfeuerwerk am Sonntagabend. Der Homby e.V. als veranstaltender Verein hatte sich für das Wochenende ein tolles Programm einfallen lassen. https://meine-onlinezeitung.de/region-aktiv/17639-der-video-r%C3%BCckblick-auf-die-homby-festtage-von-stadtoldendorf

Gepostet von Weser-Ith News - www.meine-onlinezeitung.de am Sonntag, 3. Juni 2018

 

Foto/Video: rus