Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Montag, 23.11.2020
Werbung
Freitag, 13. Oktober 2017 13:30 Uhr

Löwenzahngruppe freut sich über ein eigenes Hochbeet Löwenzahngruppe freut sich über ein eigenes Hochbeet

Stadtoldendorf (rus). Da staunten die Kleinen nicht schlecht, als auf einmal ein lange gehegter Wunsch der Gruppe in Erfüllung ging. Für die Löwenzahngruppe in der Krippe der Kindertagestätte „Pusteblume“ in Stadtoldendorf wurde von der Familie und Firma Linnenberg nun ein neues Hochbeet gestiftet und aufgebaut. Die Freude bei den Kindern war riesengroß.

Das neu angelegte Hochbeet aus heimischem Sandstein des Natursteinwerks C. Linnenberg GmbH aus Stadtoldendorf ziert nun den Außenbereich vor dem Eingang zur Krippe, auf einer Tafel hat sich sogar die Löwenzahngruppe mit ihrem Namen verewigen dürfen. Aufgebaut wurde das Hochbeet von Roman Linnenberg und Kevin Bisset, die beide in dem Familienunternehmen aus Stadtoldendorf in inzwischen vierter Generation tätig sind. Das Hochbeet hat eine kindgerechte Höhe, damit auch die Kleinsten künftig bei der Kräuterernte helfen können.

Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang