Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Samstag, 31.10.2020
Werbung
Dienstag, 22. August 2017 06:51 Uhr

„Kuhfladen-Lotto“ in Wangelnstedt „Kuhfladen-Lotto“ in Wangelnstedt

Wangelnstedt (jp). Am Samstag, den 9. September bekommt Wangelnstedt eine neue Attraktion. Zum ersten Mal findet auf dem Gelände des „Hofcafe Bremer“ eine abgeänderte Variante des sogenannten „Kuhfladen-Lotto“ statt. Dabei sind die Mitspiel-Bestimmungen wie folgt: Auf einer 80 bis 100 Quadratmeter großen Rasenflläche, die mit einem Elektrozaun eingezäunt ist, sind wie auf einem Lottoschein 49 Quadrate mit Kreisen markiert. Bis zu drei Kühe werden im nächsten Moment auf die eingezäunte Rasenfläche geführt und können beliebig grasen. Derjenige, der sich zuvor registriert hat und sich ein bestimmtes Feld ausgesucht hat, muss nun warten auf welches Feld sich die Kuh zuerst niedersetzt. Der Einsatz beträgt drei Euro pro gewähltes Feld. Das zuerst getroffene Feld kennzeichnet den Gewinner des gesamtenen Einsatzes der jeweiligen Runde. Daher heißt es so schön „Abwarten und Tee trinken“.

Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang