Freitag, 14.08.2020
Werbung
Dienstag, 22. August 2017 06:51 Uhr

„Kuhfladen-Lotto“ in Wangelnstedt „Kuhfladen-Lotto“ in Wangelnstedt

Wangelnstedt (jp). Am Samstag, den 9. September bekommt Wangelnstedt eine neue Attraktion. Zum ersten Mal findet auf dem Gelände des „Hofcafe Bremer“ eine abgeänderte Variante des sogenannten „Kuhfladen-Lotto“ statt. Dabei sind die Mitspiel-Bestimmungen wie folgt: Auf einer 80 bis 100 Quadratmeter großen Rasenflläche, die mit einem Elektrozaun eingezäunt ist, sind wie auf einem Lottoschein 49 Quadrate mit Kreisen markiert. Bis zu drei Kühe werden im nächsten Moment auf die eingezäunte Rasenfläche geführt und können beliebig grasen. Derjenige, der sich zuvor registriert hat und sich ein bestimmtes Feld ausgesucht hat, muss nun warten auf welches Feld sich die Kuh zuerst niedersetzt. Der Einsatz beträgt drei Euro pro gewähltes Feld. Das zuerst getroffene Feld kennzeichnet den Gewinner des gesamtenen Einsatzes der jeweiligen Runde. Daher heißt es so schön „Abwarten und Tee trinken“.

Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ich akzeptiere die Cookies dieser Seite. Hier erfahren Sie mehr über unseren Datenschutz.

Ich akzeptiere die Cookies dieser Seite