Dienstag, 19.11.2019
Mittwoch, 23. Oktober 2019 13:52 Uhr

Kreis Höxter als recyclingfreundlichster Kreis Deutschlands ausgezeichnet Kreis Höxter als recyclingfreundlichster Kreis Deutschlands ausgezeichnet

Kreis Höxter (red). Bundesumweltministerin Svenja Schulze hat den Kreis Höxter als "Recyclingpapierfreundlichsten Landkreis" Deutschlands gewürdigt. Mit großer Freude nahm Landrat Friedhelm Spieker die Auszeichnung im Bundesumweltministerium in Berlin entgegen. Der Kreis verwendet ausschließlich Papier mit dem Blauen Engel, das für nachhaltiges Handeln steht.

Insgesamt 36 Landkreise, 102 Städte und 45 Hochschulen hatten am diesjährigen "Papieratlas-Wettbewerb" der Initiative Pro Recyclingpapier teilgenommen. "Der Papieratlas-Wettbewerb motiviert Städte, Kommunen und Hochschulen, auf Recyclingpapier mit dem Blauen Engel umzusteigen“, sagte Bundesumweltministerin Svenja Schulze bei der Verleihung in Berlin. „Für Recyclingpapier mit dem Blauen Engel muss kein Baum gefällt, kein Regenwald für neue Eukalyptusplantagen niedergebrannt und kein Tier aus seinem natürlichen Lebensraum vertrieben werden. Die beste Lösung ist Papiersparen.

Aber wo Papier nötig bleibt, ist Recyclingpapier mit dem Blauen Engel eindeutig die umweltfreundlichste Wahl", betonte sie.+++ Der Kreis Höxter beschafft für die Kreisverwaltung und die kreiseigenen Berufskollegs ausschließlich Papier mit dem Blauen Engel, insgesamt 5,4 Millionen Blatt Papier. Im Vergleich zu Frischfaserpapier spart die Herstellung mindestens 60 Prozent Wasser und Energie und verursacht deutlich weniger CO 2 -Emissionen. So konnte der Kreis Höxter im Jahr 2018 durch die Verwendung von Recyclingpapier mehr als 849.000 Liter Wasser und rund 175.000 Kilowattstunden Energie einsparen. „Damit leisten wir auf einfache Weise einen effektiven Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz“, sagte Landrat Spieker. Mit fünf kreisangehörigen Städten hat der Kreis Höxter zudem eine Einkaufskooperation gebildet, die gemeinschaftlich für Verwaltungen und Schulen in kommunaler Trägerschaft Papier mit dem „Blauen Engel“ beschafft. „Wir wollen damit auch Vorbild für andere zu sein“, setzt der Landrat auf möglichst viele Nachahmer. 

Darüber hinaus hat der Kreis Höxter die Kampagne „Recyclingpapier – Gut fürs Klima“ gestartet, die sich gezielt an Schulen und Bildungseinrichtungen wendet, um möglichst viele Menschen zum Mitmachen zu motivieren. Mehr Informationen zu der Kampagne und weiteren Aktivitäten zum Klimaschutz des Kreises Höxter unter: www.kreis-hoexter.de

Der Papieratlas

Der Papieratlas wurde von der Initiative Pro Recyclingpapier (IPR) ins Leben gerufen. Die im Jahr 2000 gegründete IPR besteht aus 25 Unternehmen und fördert den Gebrauch von Recyclingpapier mit dem Blauen Engel in Wirtschaft, Behörden, Kommunen, Hochschulen und Schulen. Unterstützung bekommt die IPR durch das Bundesumweltministerium, den Deutschen Städtetag, den Deutschen Städte- und Gemeindebund, den Deutschen Landkreistag, den Deutschen Hochschulverband und das Umweltbundesamt. „Das vorbildliche Engagement der Kommunen und Hochschulen für eine nachhaltige Papierbeschaffung wächst von Jahr zu Jahr. Angesichts der aktuellen Diskussionen um Klima- und Ressourcenschutz freut es uns besonders, dass wir mit dem Papieratlas ein Beispiel für konkretes Handeln setzen können“, so Ulrich Feuersinger, Sprecher der IPR.

Foto: Foto Kirsch

Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ich akzeptiere die Cookies dieser Seite. Hier erfahren Sie mehr über unseren Datenschutz.

Ich akzeptiere die Cookies dieser Seite