Freitag, 13.12.2019
Samstag, 07. April 2018 19:45 Uhr

Polizei liegen keinerlei Hinweise auf Störungen zum Hannover Marathon vor - Sicherheitskonzept umfasst auch mögliche Anschlagsszenarien Polizei liegen keinerlei Hinweise auf Störungen zum Hannover Marathon vor - Sicherheitskonzept umfasst auch m

Hannover (red). Die Polizeidirektion Hannover sieht trotz der tragischen Ereignisse in Münster keinerlei Änderungsbedarf im umfangreichen Sicherheitskonzept zum Hannover Marathon. Den Ermittlern liegen keinerlei Hinweise auf geplante Störungen vor. Die Polizeidirektion Hannover hat den Vorfall in Münster zum Anlass genommen, den Mitbürgerinnen und Mitbürgern mitzuteilen, dass es zum morgigen Hannover Marathon ein umfangreiches Sicherheitskonzept gibt.

"Wir haben seit dem Anschlag auf den Weihnachtsmarkt am Berliner Breitscheidplatz auch derartige Szenarien in all unseren Sicherheitskonzepten für Großveranstaltungen in der Region Hannover berücksichtigt", so Uwe Lange, Leiter des Dezernates für Einsatz und Verkehr. Derzeit liegen der Behörde keine Hinweise auf geplante Störungen der beliebten Veranstaltung vor. "Die Polizeidirektion Hannover ist mit ausreichend Einsatzkräften vor Ort und wird neben den Verkehrskräften auch Interventionskräfte bereithalten, die mobil an der Strecke unterwegs sind", so Uwe Lange abschließend.

Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ich akzeptiere die Cookies dieser Seite. Hier erfahren Sie mehr über unseren Datenschutz.

Ich akzeptiere die Cookies dieser Seite