Landkreis Holzminden (red). Im Kreis Holzminden werden derzeit zwei Coronapatienten auf der Intensivstation behandelt, eine Person wird beatmet. Insgesamt sind sieben Intensivbetten belegt. Die Landes-Inzidenz der Hospitalisierung liegt bei 4,4 (Vortag 4,4). Die Landesbelegung der Intensivbetten steigt auf 8,4 Prozent (Vortag: 9,1). Die Inzidenz für den Landkreis Holzminden liegt am heutigen Freitag bei 152,41. Zurzeit haben 70,1 Prozent der Personen im Landkreis Holzminden ihre Erstimpfung erhalten, 69,8 Prozent bereits die Zweitimpfung und 33 Prozent die dritte Impfung. Die aktuellen Zahlen für den Kreis Holzminden hat die Verwaltung zuletzt am 29. Dezember aktualisiert.