Bevern (red). Nach 15 Jahren als Kreisbrandschutzerzieher hat Ulrich Müller seine Aufgabe an Stefan Rinsche aus der Ortswehr Bevern übergeben. Stefan Rinsche wird sich nun um die 48 Brandschutzerzieher*innen in den Gemeinden des Landkreises Holzminden kümmern. Die wichtigste Aufgabe in diesem Bereich ist die Aus- und Fortbildung. Darüber hinaus ist der neue Kreisbrandschutzerzieher Ansprechpartner für neue Mitglieder im Team sowie für Schulen, Kindergärten und Erwachsenengruppen. Wer Interesse an einem Unterricht der Brandschutzerzieher hat, wird gebeten, sich an den ortsansässigen Ortsbrandmeister zu wenden.

Foto: Kreisfeuerwehr Holzminden