Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Mittwoch, 30.09.2020
Werbung
Donnerstag, 13. Februar 2020 11:19 Uhr

Schraps: Neue Anlaufstelle für Postkunden in Neuhaus – Gemeinsame Bemühungen von Ortsrat und Abgeordneten erfolgreich Schraps: Neue Anlaufstelle für Postkunden in Neuhaus – Gemeinsame Bemühungen von Ortsrat und Abgeordneten

Neuhaus (red). Nach intensiven Bemühungen durch Ortsbügermeisterin Maritta Nehb und den hiesigen Bundestagabgeordneten Johannes Schraps, gibt es endlich gute Nachrichten.

Für eine neue Poststelle in Neuhaus konnte der MiniMarkt von Susanne Tesche als Anlaufstelle für Postkunden gewonnen werden. Der DHL Paketshop soll am 4. März offiziell eröffnet werden. Nachdem die Deutsche Post AG die Schließung der Postfiliale in Neuhaus angekündigt hatte, wandte sich die Ortsbürgermeisterin bereits im vergangenen Jahr mit der Bitte um Unterstützung an den Bundestagsabgeordneten. Hierzu hatte sich der Abgeordnete umgehend mit der Deutschen Post und dem zuständigen Staatssekretär Werner Gatzer im Bundesministerium für Finanzen in Verbindung gesetzt und in einem Schreiben die Wichtigkeit einer Anlaufstelle für Postkunden im ländlichen Raum hervorgehoben.

Diese Bemühungen waren nun erfolgreich, so dass Schraps sich gemeinsam mit der Ortsbürgermeisterin Maritta Nehb vor Ort ein Bild machen konnte. Diese hatte sich gemeinsam mit den Mitgliedern des Ortsrates dafür eingesetzt, dass es in Neuhaus wieder möglich ist, Pakete abzuholen und zu verschicken.

Schraps dazu: „Ich bin hocherfreut, dass sich mit Frau Tesche jemand gefunden hat, der nun den Service der Deutschen Post in Neuhaus anbietet. Gerade im Anbetracht einer älter werdenden Bevölkerung im ländlichen Raum ist eine Postanlaufstelle ein Stück Lebensqualität und ein wichtiger Aspekt der Infrastruktur. Ich habe mir vor Ort ein Bild machen können und bin sehr sicher, dass sich eine Win-Win Situation für den Lebensmittelmarkt von Frau Tesche ergeben wird. Die Zusammenarbeit mit der Post war sehr lösungsorientiert.“

Foto: Schraps

Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang