Mittwoch, 24.07.2019
Dienstag, 07. Mai 2019 11:02 Uhr

Symrise übernimmt italienisches Biotech-Unternehmen Cutech Symrise übernimmt italienisches Biotech-Unternehmen Cutech

Holzminden (r). Symrise hat einen Vertrag zur Übernahme des italienischen Biotech-Unternehmens Cutech in Padua unterzeichnet. Das Unternehmen bietet einzigartige präklinische Screening-Dienstleistungen für kosmetische Inhaltsstoffe und Rezepturen an. Die Übernahme ergänzt das Know-how von Symrise bei der Wirksamkeitsprüfung von kosmetischen Inhaltsstoffen und eröffnet neue Möglichkeiten für die Zusammenarbeit mit Partnern aus wissenschaftlichen Einrichtungen. Zudem beschleunigt sie die Markteinführung neuer aktiver Wirkstoffe.

„Cutech passt perfekt zum Portfolio des Geschäftsbereichs Cosmetic Ingredients von Symrise. Die speziellen Fähigkeiten von Cutech in Forschung und Entwicklung sowie Biotechnologie ergänzen die Forschungskompetenz von Symrise optimal“, sagt Dr. Gerhard Schmaus, Leiter Forschung und Entwicklung im Geschäftsbereich Cosmetic Ingredients bei Symrise.

„Wir haben uns für eine engere Zusammenarbeit mit Symrise entschieden, da beide Partner von der Verbindung profitieren können. Symrise erwirbt maßgebliches Know-how bei der Wirksamkeitsprognose für kosmetische Inhaltsstoffe. Cutech profitiert von der breiten Forschungsbasis bei Symrise und seinen technologischen Ressourcen. Dies führt zu einer schnelleren Entwicklung kosmetischer Wirkstoffe. Wir sind gespannt und freuen uns auf die gemeinsamen Projekte“, sagt Dr. Paolo Pertile, CEO von Cutech.

Das Biotech-Unternehmen, gegründet 2002, hat sich auf spezielle präklinische Screening-Dienstleistungen spezialisiert, die auf innovativen proprietären ex vivo-Modellen für Haut, Talgdrüsen und Haare basieren. Darüber hinaus steuert Cutech ein Portfolio von patentierten natürlichen Inhaltsstoffen wie Mikroalgen bei, die die Produktlinien von Symrise hervorragend ergänzen.

„Die gemeinsame Arbeit von Symrise und Cutech wird die Entwicklung neuer proprietärer Analyse- und Prognosemodelle für kosmetische Inhaltsstoffe vereinfachen und beschleunigen. Diese Modelle sollen die Führungsposition von Symrise Cosmetics Ingredients stärken und dazu beitragen, dass wir am Markt stets einen Schritt voraus sind“, schließt Eder Ramos, Leiter des Geschäftsbereichs Cosmetic Ingredients. „Für unsere Kunden stellt unser erweitertes Leistungsportfolio mit präklinischen Tests ein Plus bei der Produktentwicklung dar. Darüber hinaus können wir unser Biotech-Netzwerk ausbauen und so auf aktuelle Spitzentechnologien zugreifen.“

Deloitte Financial Advisory S.r.l. berät Symrise als Financial Advisor. Clifford Chance berät Symrise rechtlich. Pirola Pennuto Zei & Associati berät Cutech rechtlich.

Foto: Symbolbild

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ich akzeptiere die Cookies dieser Seite. Hier erfahren Sie mehr über unseren Datenschutz.

Ich akzeptiere die Cookies dieser Seite