Stadtoldendorf (red). Der 27-jährige Rechtsaußen läuft auch in der nächsten Saison für den TV 87 Stadtoldendorf auf. Das Stadtoldendorfer Eigengewächs kam in der aktuellen Saison in 15 Spielen zum Einsatz und erzielte dabei 21 Tore. Aktuell befindet sich André Michael in der Reha nach seiner schweren Fußverletzung vor einigen Wochen. Damit sind die Planungen auf der Rechtsaußen Position bei den Homburgstädtern abgeschlossen.

André Michael sehnt bereits sein Comeback herbei: „Die letzten drei Jahre mit den beiden Saisonabbrüchen wegen der Corona-Pandemie und meiner Verletzung waren alles andere als optimal. Mir war klar, dass ich so auf keinen Fall hier aufhören möchte und freue mich auf die neue Saison. Ich persönlich möchte noch einmal richtig angreifen und eine erfolgreiche und verletzungsfreie Saison spielen! Außerdem freue ich mich auf die Zusammenarbeit mit unserem neuen Cheftrainer und sein neues Spielsystem!“ Auch der neue Cheftrainer des TV 87, Mats Busse, ist sehr glücklich über die Verlängerung: „Ich freue mich sehr, dass André sich dazu entschlossen hat, noch eine weitere Saison für uns zu spielen, um noch einmal allen zu zeigen, was in ihm steckt. Damit sind wir auf der Rechtsaußen Position mit zwei Stadtoldendorfer Eigengewächsen top besetzt!“

Dominik Niemeyer, der sportliche Leiter des TV 87, hebt die Bedeutung der Verlängerung noch einmal hervor: „André Michael gehört für mich hier schon zum Inventar und ist dadurch eine absolute Identifikationsfigur für den Verein und die Region. Davor ziehe ich den Hut, dass ein Spieler einem Verein so lange die Treue hält. Er bekommt hier die Chance weiterhin Oberliga zu spielen und wir freuen uns sehr, dass wir auch weiter mit ihm in die Zukunft gehen können!

Foto: mm