Freitag, 28.02.2020
Sonntag, 09. Februar 2020 11:36 Uhr

Der Zug in Richtung Meisterschaft rollt weiter Der Zug in Richtung Meisterschaft rollt weiter

Eschershausen(fba). Die Eschershäuser Landesliga-Reserve konnte in seinem Heimspiel einen ungefährdeten 9:2-Heimsieg gegen die 2. Mannschaft des TTV Linse in der 2. Bezirksklasse erringen und sich weiter große Hoffnungen auf die Meisterschaft machen. Die Raabestädter traten in Bestbesetzung an und gingen schnell nach den Doppeln mit 3:0 in Führung.

Im Spitzenpaarkreuz ließen Mendyk und Fenz ihren Gegenüber Schulze und Grupe keine Siegeschance und gewannen unangefochten ihre Matches. Youngster Giesemann zeigte sich spielerisch verbessert und gewann mehr als deutlich in drei Sätzen. Den ersten Punktverlust musste Alexander Mevers in fünf Sätzen gegen Milke hinnehmen. Frank Murawski gewann sein Spiel ebenfalls klar in drei Sätzen gegen Rupppert, während Jacksch gegen Purschke in vier Sätzen das Nachsehen hatte. Mendyk und Fenz brachten ihre Spiele jeweils deutlich in drei Sätzen nach Hause und sicherten der Mannschaft den klaren Erfolg.

Mit 24:0-Punkten und einem Spielverhältnis von 108:29 liegt die Mannschaft unangefochten an der Tabellenspitze.

Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ich akzeptiere die Cookies dieser Seite. Hier erfahren Sie mehr über unseren Datenschutz.

Ich akzeptiere die Cookies dieser Seite