Freitag, 06.12.2019
Montag, 25. November 2019 10:02 Uhr

TSV Ottenstein: Bisheriger Vorstand wiedergewählt | Zwei neue Beisitzer | Oerke blickt positiv auf Jubiläum zurück TSV Ottenstein: Bisheriger Vorstand wiedergewählt | Zwei neue Beisitzer | Oerke blickt positiv auf Jubiläum

Mandy Lorenz, Kristina Nier, Friederike Beermann, Doris Schaper und Jens Oerke.

Ottenstein (red). Vergangenen Freitag, den 22. November, fand die diesjährige Jahreshauptversammlung des TSV Ottenstein statt. Zentraler Punkt der Sitzung war die Vorstandswahl, verbunden mit einer Erweiterung des Vorstands um zwei Beisitzer. Wiedergewählt wurden der 1. Vorsitzende Jens Oerke, die 2. Vorsitzende Mandy Lorenz, der Kassenwart Marvin Ruppert, der Jugendwart Patrick Schake sowie Schriftführer Heiko Dehn. In geheimer Wahl haben sich Christian Blachowski und Daniel Dorkowski als Beisitzer durchgesetzt.

Im Anschluss wurde die Zusammenstellung des Vorstands kontrovers diskutiert. Kritisiert wurde zum einen, dass der Vorstand fast ausschließlich aus Männern besteht und zum anderen, dass diese sämtlich der Fußballsparte zuzurechnen sind. Die teils geäußerten Sorgen, dass dadurch die Sparte Turnen in der Vorstandsarbeit vernachlässigt wird, konnte Mandy Lorenz nicht bestätigen. Themen werden stets aufgenommen und ausgearbeitet, auch wurde in jüngerer Zeit mehrfach in Turngeräte und -ausrüstung investiert. Mehr Frauen im Vorstand sind zwar wünschenswert, jedoch mangelt es an Kandidatinnen.

Der 1. Vorsitzende Jens Oerke berichtete bei der Versammlung über die Vereinsaktivitäten im abgelaufenen Geschäftsjahr. Im Zentrum stand dabei das diesjährige Zeltfest, mit dem das 110-jährige Jubiläum des Vereins gefeiert wurde. Das Fazit Oerkes fiel positiv aus, das Zeltfest war an allen Tagen trotz Terminkonflikten gut besucht. Die Spartenleiter gaben ebenfalls kurze Berichte über Ihre Gruppen und zogen ein überwiegend positives Fazit.

Für 25-jährige Mitgliedschaft geehrt wurden Friederike Beermann und Kristina Nier, für 40-jährige Mitgliedschaft Doris Schaper. (Foto: Mandy Lorenz, Friederike Beermann, Kristina Nier, Doris Schaper, Jens Oerke vlnr). Einen besonderen Dank richtete der Vorstand an die scheidende Übungsleiterin (und aktuelle Bürgermeisterin Ottensteins) Diana Lönnecker, die lange Zeit das Mutter-Kind-Turnen geleitet und die jährlich stattfindenen Baltrum-Freizeiten organisiert hat. (Foto: Mandy Lorenz, Diana Lönnecker).

Schriftführer Heiko Dehn erläutert im Nachgang zu der Versammlung die Idee hinter der Erweiterung des Vorstands: "Zwei Beisitzer im Vorstand ermöglichen es uns, die in den letzten Jahren gestiegene Verwaltungsarbeit rund um den Verein auf mehrere Schultern zu verteilen. Wir sind sehr froh über deren Bereitschaft, uns dabei künftig zu unterstützen."

Foto. TSV Ottenstein

Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ich akzeptiere die Cookies dieser Seite. Hier erfahren Sie mehr über unseren Datenschutz.

Ich akzeptiere die Cookies dieser Seite