Freitag, 06.12.2019
Donnerstag, 21. November 2019 11:26 Uhr

Landesliga: MTSV Eschershausen mit Überraschungserfolg Landesliga: MTSV Eschershausen mit Überraschungserfolg

Eschershausen (red). Nach einer bisher eher dürftigen Saison konnte der MTSV Eschershausen in der Herren Landesliga am Wochenende einen ersten Sieg feiern. Während es am Samstag gegen den Tabellenführer aus Seelze noch nicht so gut lief, konnte die Mannschaft am Sonntag gegen den Tabellenzweiten aus Sorsum überzeugen und einen überraschenden Sieg einfahren.

TTV 2015 Seelze II – MTSV Eschershausen 9:5

Am Samstag mussten sich die Raabestädter beim TTV 2015 Seelze II mit 9:5 geschlagen geben. Der Auftakt in den Doppeln verlief noch gut. Sowohl das Doppel eins Julian Heise/Sören Schway konnte in fünf Sätzen und das Doppel zwei Friedrich Blume/Lukas Mendyk in vier Sätzen gewinnen. Lediglich das Doppel drei ging verloren. Im Anschluss mussten Schway und Heise zwei Niederlagen im oberen Paarkreuz hinnehmen. Mannschaftsführer Bredemeier hielt durch einen knappen Sieg im Entscheidungssatz die Raabestädter aber weiter im Spiel. Nach drei weiteren Niederlagen stand es aber bereits 3:6. Heise siegte dann im Spitzeneinzel gegen Fiedler, während Schway gegen Reh in fünf Sätzen unterlag. Nach einem Sieg von Blume, bei zwei weiteren Niederlagen von Bredemeier und Spendrin stand das Endergebnis fest.

SV Teutonia Sorsum – MTSV Eschershausen 7:9

Nach über dreieinhalb nervenaufreibenden Stunden konnte der MTSV Eschershausen endlich seinen ersten Saisonsieg am Sonntag gegen den SV Teutonia Sorsum feiern. Gegen den Aufstiegsaspiranten zeigten die Raabestädter ihr Potential und warn von Anfang an voll da.

In den Doppeln überzeugten erneut Friedrich Blume/Lukas Mendyk, die souverän gewannen. Ähnlich dominant trat das Doppel drei André Bredemeier/Alexander Spendrin auf. Das Spitzendoppel der Gäste musste sich leider geschlagen geben. Im Anschluss konnten jedoch Sören Schway durch die verletzungsbedingte Aufgabe des Gegners und Julian Heise gegen Föckeler nachlegen. Einen ersten Bigpoint landete Bredemeier in seinem Einzel gegen Artelt. Nach den ersten zwei Sätzen wirkte Bredemeier gegen seinen bis dato noch ungeschlagenen Kontrahenten chancenlos, doch mit einer Taktikänderung und einem abgewehrten Matchball im dritten Satz, kämpfte sich Bredemeier zurück ins Spiel und konnte im Entscheidungssatz mit 11:6 gewinnen. Trotz starker Leistung musste sich Blume gegen Nöhren im Anschluss ebenfalls im Entscheidungssatz mit 11:8 geschlagen geben. Ebenfalls in den Entscheidungssatz ging das Duell von Mendyk und Labuhn, in dem sich Mendyk gut zurückkämpfte, aber beim Stand von 10:10 zweimal das Nachsehen hatte. Nach der Niederlage von Spendrin gegen Vorwerk gingen die Raabestädter mit einer 5:4-Führung in den zweiten Durchgang. Hier siegte Heise dann durch Aufgabe und auch Schway wusste heute zu überzeugen und siegte gegen Föckeler in vier Sätzen. Am Nachbartisch wiederholten sich dann die Ereignisse. Blume lag gegen Artelt bereits mit 0:2-Sätzen zurück, doch gab nicht auf und konnte nach Sätzen ausgleichen. Im Entscheidungssatz musste er dann ebenfalls einen Matchball abwehren und konnte anschließend doch noch mit 13:11 gewinnen. Zu diesem Zeitpunkt führten die Eschershäuser mit 8:4, doch es folgten Niederlagen von Bredemeier, Spendrin und Mendyk, so dass das Schlussdoppel entscheiden musste und dieses wurde auch zum Drama. Immer abwechselnd siegten und verloren Heise und Schway die Sätze eins bis vier. Im fünften Satz war das Doppel auf Augenhöhe und die beiden Raabestädter hatten bei 10:8 zwei Matchbälle, doch vergaben beide und mussten beim Stand von 10:11 einen Matchball abwehren, was auch gelang. Beim 12:11 klappte es dann endlich und somit stand der erste Saisonsieg für den MTSV Eschershausen fest.

Nun gilt es in den verbleibenden zwei Hinrundenspielen nachzulegen, um sich ein wenig Luft im Abstiegskampf zu verschaffen.

Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ich akzeptiere die Cookies dieser Seite. Hier erfahren Sie mehr über unseren Datenschutz.

Ich akzeptiere die Cookies dieser Seite