Sonntag, 17.11.2019
Montag, 04. November 2019 10:58 Uhr

Silber bei den Deutschen Trampolin-Synchronmeisterschaften Silber bei den Deutschen Trampolin-Synchronmeisterschaften

Bodenwerder/Dessau (red). Mitten in den Herbstferien lagen in diesem Jahr die Deutschen Meisterschaften im Trampolinturnen. Trotzdem nutzen 108 Trampoliner/-innen kürzlich in Dessau die letzte Chance auf ein Ticket zur Jugend-WM und WM im November/Dezember in Tokio. Mittendrin auch zwei Aktive aus der Weserbergland-Region in der Altersklasse 13/14. Die schon im Vorjahr qualifizierte Lucia Vorat vom TSV Dielmissen startete im größten Teilnehmerinnenfeld. Nachdem das Einturnen am Vorabend nicht so gut lief, konnten sie im Wettkampf zu ihrer Stärke zurück finden und erreichte im Vorkampf mit 80,770 Pkt einen herausragenden zehnten von 22 Plätzen. Das Finale der besten acht war also zum Greifen nah. Sie punktete vor allem durch die Höhe in ihrer Kür mit 14,2 Punkten.

Ihr Trainingspartner Tom Leon Weper von der TSG Münchhausenstadt Bodenwerder qualifizierte sich erstmals für die Deutschen Einzelmeisterschaften. Er konnte in der Anhalt-Arena mit seiner neuen Kür mit 8,0 Punkte Schwierigkeit gut mithalten und es fehlte nur noch etwas Höhe für die Teilnahme am Finale. Für ihn ein toller Erfolg mit Platz neun und 80,710 Pkt.

Seinem Synchronpartner Adrian Thomson drückte er im Finale die Daumen und konnte ihm dann zum Deutschen Meistertitel gratulieren. Eduard Melnichuk von der TG Jugenddorf Salzgitter erreichte Platz sechs bei den 15-/16-Jährigen.

Am Sonntag wurden dann die Deutschen Synchronmeisterschaften ausgetragen, bei der 92 Paare auf das Gerät gingen. Darunter auch wieder Tom Leon Weper und Lucia Vorat mit ihren Synchronpartnern. In der Alterklasse 13/14 stellten sich Tom Leon Weper mit seinem Synchronpartner Adrian Thomson TG Münster sowie Lucia Vorat (TSV) mit Insa Klenen aus Schledehausen der Konkurrenz. Der Synchronwettbewerb bestand dieses Jahr erstmals nur aus Kürübungen, sodass neben der Synchronität die Schwierigkeit der Übungen eine entscheidende Rolle spielte, was allerdings zu vielen Übungsabbrüchen führte.

Leider trafen Lucia und Insa ihre erste Kür nicht so gut und der synchronwert litt etwas, sodass sie mit Platz 12 das Finale verpassten. In der 2. Kür klappte es besser und sie erturnten drei Punkte mehr. Adrian und Tom konnten beide Vorkampfküren mit der zweithöchsten Schwierigkeit von 8,0 Punkten der Altersklasse synchron präsentieren, sodass die beiden auf Platz zwei nach dem Vorkampf landeten. Im Finale galt es dann die Nerven zu behalten. Tom war sehr nervös, da er seine Übung so hoch wie möglich turnen musste, damit sich Adrian besser auf ihn einstellen konnte. Mit 42,08 Punkten erturnen sich die beiden souverän den Vizemeistertitel, hinter den Jungs aus Frankfurt. Die beiden Trainerinnen Elke und Sina Klabunde freuten sich sehr über den tollen Erfolg ihrer Schützlinge.

Foto: TSV Dielmissen/TSG Münchhausenstadt Bodenwerder

Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ich akzeptiere die Cookies dieser Seite. Hier erfahren Sie mehr über unseren Datenschutz.

Ich akzeptiere die Cookies dieser Seite