Mittwoch, 24.07.2019
Montag, 15. April 2019 10:54 Uhr

Saisonabschluss mit Remis gegen den Meister aus Marklohe Saisonabschluss mit Remis gegen den Meister aus Marklohe

Eschershausen (fba). Zum Abschluss der Saison 2018/19 kam es in der Raabestadt noch einmal zu einem mehr als spannenden Aufeinandertreffen mit dem Meister der Landesliga Hannover, dem SC Marklohe II. Das Alshut-Team wollte seine verlustpunktfreie Heimbilanz wahren, die Gäste wollten sich von ihrer besten, sportlichen Seite präsentieren und begannen mit einer 2:1-Führung nach den Doppeln, denn nur das Spitzendoppel Heise/Schway konnte sich im Entscheidungssatz knapp gegen Oldie Mindermann/Rode, Torsten mit 11:7 durchsetzen. Heise mussten lange kämpfen um die Markloher Nr. 2 Wehrenberg im fünften Satz mit 11:9 zu besiegen. Besser machte es Schway, der dem Markloher Spitzenmann Lau klar und deutlich mit 3:0 in die Knie zwingen konnte.

Blume hatte leider im Entscheidungssatz mit 10:12 gegen Rode, Torsten das Nachsehen, ebenso musste Kapitän Alshut seinem Gegenüber Mindermann nach vier Sätzen zum Sieg gratulieren. Mendyk hatte nur im dritten Satz gegen Vaas Probleme, gewann dennoch klar mit 3:0. Spendrin hatte im fünften Satz gegen Rode, Artur das Nachsehen. Im oberen Paarkreuz konnten Heise gegen Lau und Schway gegen Wehrenberg mit Siegen überzeugen und die Mannschaft 6:5 in Führung bringen. Blume musste sich in seinem zweiten Match gegen Mindermann klar geschlagen geben. Alshut hatte gegen Rode, Torsten keine Probleme und gab in drei Sätzen lediglich 11 Punkte ab. Nicht ganz so deutlich besiegte Mendyk den Bruder Artur in vier Sätzen und sicherte schon einmal einen Punkt. Spendrin konnte leider den Siegpunkt gegen Vaas nicht einfahren und unterlag in vier Sätzen. Das Doppel musste somit die Entscheidung bringen und die Spannung wuchs von Satz zu Satz. Im Entscheidungssatz führten Heise/Schway gegen Lau/Wehrenberg bereits 7:6, 8:7 und 9:7 und konnten leider das Spiel nicht nach Hause bringen und verloren denkbar knapp mit 9:11 und vergaben somit auch den Siegpunkt.

"Wir müssen uns mit dem Unentschieden leider abfinden, hätten wir doch gern unsere blütenreine, verlustpunktfreie Serie bis zum Ende beibehalten. Aber wir haben dem feststehenden Liga-Meister Marklohe II lange ein offenes und spannendes Spiel geliefert, dass leider wieder einmal nur wenige Zuschauer sahen. Vielleicht wäre bei einer größeren Zuschauerkulisse mehr drin gewesen?" so der Kapitän Andre Alshut. 

Mit 23:13 Punkten (11 Siegen, 1 Remis und 6 Niederlagen) belegt die Mannschaft den 5. Tabellenplatz. Die Auswärtsschwäche mit 6 Niederlagen hat eine bessere Platzierung verhindert. Stand heute wird die 1. Mannschaft in der neuen Saison in gleicher Besetzung an die Tische gehen.

Nach einer langen Saison ist jetzt zunächst erst einmal Pause angesagt, um die Akkus wieder aufzuladen.

Foto: Symbolbild

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ich akzeptiere die Cookies dieser Seite. Hier erfahren Sie mehr über unseren Datenschutz.

Ich akzeptiere die Cookies dieser Seite