Hannover/Lenne (r). Am 20.10.18 fanden im Bundesstützpunkt für Sportschießen in Hannover die Landesverbandsmeisterschaften für das Schießen mit dem Lichtpunktgewehr 2018 statt. Die neu formierte Jugendabteilung der BSG Lenne konnte schon bei den diesjährigen Kreismeisterschaften im Mai die ersten Erfolge ernten und stellten dort 3 Kreismeistertitel, zwei 2.Plätze und einen 3.Platz.

Mit diesem Ergebnis qualifizierte man sich mit den Schützen Finn Hendrik Heil, Mattes Heil, Maximilan Schütte, Max Prangenberg und Felix Brunotte für die Landesverbandsmeisterschaften in Hannover.

In den frühen Morgenstunden hat man sich von Lenne aus auf den Weg nach Hannover gemacht, um pünktlich zum ersten Start um 08:30 Uhr vor Ort zu sein. Für unser junges Team war es allein schon ein Erlebnis diese riesige Schießsportanlage zu sehen und zu sehen, dass es nicht nur die Typischen 3 Stände, wo sie wöchentlich trainieren, gibt. Von den 40 Schießständen nebeneinander unbeeindruckt machte sich der jüngste Starter der BSG Lenne, Felix Brunotte, auf zu seinem Schießstand. Nach kurzer Vorbereitungszeit und den einem oder anderen Probeschuss wurde es dann ernst. Felix ließ sich nicht aus der Ruhe bringen und schoss so routiniert als würde es das Normalste der Welt sein bei einem solchem Wettbewerb zu starten. Mit dieser Ruhe absolvierte er seine 20 Wertungsschüsse mit einer Gesamtringzahl 173,9. Mit dieser Ringzahl setzte er sich an die Spitze des ersten Durchgangs. Nach jedem Durchgang kristallisierte sich heraus welchen Wert diese Ringzahl hat. Erst kurz vor Schluss wurde er noch von zwei Schützen überholt und verpasste nur mit 1,1 Ring den zweiten Platz. Unsere weiteren Schützen sicherten sich noch einen 8.Platz, einen 16 Platz, einen 21. Platz und einen Platz 43.

"Hätte man uns im Vorfeld gesagt das alle Schützen in die TOP 50 kommen hätte ich das sofort unterschrieben", so die Aussage von den Jugendbetreuern Heiko Bode und Sabrina Wiechmann, "Dieses Gesamtergebnis übertrifft alles was wir uns vorgestellt haben."

Mit diesen Schützen besteht eine tolle Generation, die Spaß am Schießsport haben und dazu noch sehr Erfolgreich sind. Schönen Dank gilt auch auf diesem Wege alle Unterstützern, Sponsoren und Eltern die es ermöglicht haben diese Jugendabteilung neu zu formieren.

Foto: Heiko Bode