Uslar (red). Der Sollinger Sängerbund feiert in diesem Jahr sein 100-jähriges Bestehen und lädt zu einem besonderen Jubiläumskonzert ein. Am Sonntag, 16. Juni, ab 12 Uhr findet die Feierlichkeit in und an der St. Johannis-Kirche in Uslar statt. Rund 335 Sängerinnen und Sänger aus 19 Chören des Sollinger Sängerbundes von Boffzen bis Barterode werden erwartet, um dem Chorverband des Sollings ein Ständchen zu singen.

Das Festkomitee hat die Planungen weitestgehend abgeschlossen und präsentiert nun das Veranstaltungsplakat. Die Feierlichkeiten beginnen mit dem musikalischen Einmarsch der Traditionsfahnen einiger Chöre um 12 Uhr. Vorsitzender Hubert Schudnagis betont, dass aufgrund der hohen Teilnehmerzahl keine langen Reden geplant sind und der Tag ganz im Zeichen der Musik steht.

Die Zuhörer können sich auf einen bunten Mix aus traditioneller und moderner Chorliteratur freuen, sodass für jeden Geschmack etwas dabei sein dürfte. Ein Höhepunkt des Konzerts wird das Gemeinschaftslied aller Sängerinnen und Sänger unter der Leitung von Bundeschorleiterin Pia Raja Kühne sein, mit dem das Jubiläumskonzert gegen 17 Uhr einen krönenden Abschluss findet.

Außerhalb der Kirche auf dem Lavesplatz können sich Konzertteilnehmer und Gäste bei schönem Wetter vom gastronomischen Angebot der Otto-Gastronomie verwöhnen lassen und Klönschnack halten. Der Eintritt zu diesem Jubiläumskonzert ist frei, jedoch werden Spendenboxen im Eingangsbereich der Kirche bereitgehalten, da eine solche Veranstaltung nicht kostenfrei zu realisieren ist.

Wer mehr über die vergangenen 100 Jahre Chorgeschichte im Sollinger Sängerbund erfahren möchte oder die Zukunft der Chorgeschichte mitgestalten möchte, kann sich über die Homepage "sollinger-sängerbund.de" informieren.

Foto: Sollinger Sängerbund e.V.