Kirchbrake (red). In der Eltern- und Kind-Turngruppe des TSV Kirchbrak hatte Frau Eule Geburtstag! Der frisch lizenzierte Übungsleiter Maik Weper hatte dafür mit einigen HelferInnen in der Turnhalle einen liebevoll gestalteten Bewegungsparcours unter Patenschaft des Landessportbundes aufgebaut. 18 aufgeregte Kinder waren mit ihren Eltern dabei, den Hasen Hoppel und den Igel Bürste auf dem Weg durch den Wald zur Eule zu begleiten, denn die hatte Geburtstag! Sechs Übungen waren in die Handlung dieser kleinen Bewegungsgeschichte eingebettet. Mit diesen Bewegungsvorschlägen wurden den jungen Sporttreibenden Bewegungsgelegenheiten und -erlebnisse angeboten, die dem natürlichen Bewegungs- und Entdeckungsdrang von Kindern entsprechen.

Den begeisterten Kindern wurde auf spielerische und phantasievolle Weise Freude an körperlicher Aktivität vermittelt. Die kleinen SportlerInnen sammelten bei ihrem Waldabenteuer Eicheln und Nüsse, überquerten Flüsse und Sümpfe und krabbelten durch eine dunkle Höhle, um mit Hoppel und Bürste zur Eule zu gelangen! Die TSV-Vorsitzende Nicole Meier und ihr Stellvertreter Wolfgang Brennecke waren beeindruckt von dieser tollen Veranstaltung, bei der Kinder elementare Grundfertigkeiten erwerben, die als Grundlage zur Wahrnehmung aller weiteren Bewegungsangebote im TSV Kirchbrak dienen. Der TSV ist sehr stolz auf dieses herausragende frühkindliche Sportangebot! Den Abschluss der Abenteuertour bildete die Siegerehrung im Dorfgemeinschaftshaus. Alle kleinen SportlerInnen erhielten eine Urkunde und das Minisportabzeichen! Der Dank von Maik Weper galt hierbei besonders dem Team vom Förderverein "Dorfgemeinschaft e. V. - Kirchbrak lebt Begegnung! ", das für das leibliche Wohl beim Eulengeburtstag gesorgt hat! Beim nächsten Geburtstag wollen alle wieder gern dabei sein.

Foto: TSV Kirchbrak