Polle (red). Bereits zum 2. Mal in diesem Jahr haben sich engagierte Bürger/innen getroffen, um den Ort Polle herauszuputzen. Dabei wurde rund um die Burg Laub entfernt, Schildern zu neuem Glanz verholfen und Wege freigeschnitten. Besonderes Augenmerk galt dieses Mal der Schwedenschanze, von der man einen wunderschönen Ausblick auf die Weser hat. Hier wurde der Weg freigeschnitten und ist nun wieder voll zugänglich. Auch am alten Friedhof wurden die Mauern freigelegt und an der Burg überstehende Äste entfernt sowie der öffentliche Parkplatz gesäubert.

Alle Teilnehmer hatten bei der Aktion viel Spaß und somit wird es weitere Aktionen in den nächsten Jahren geben, nicht zuletzt, um die Vereine und die Mitarbeiter der Gemeinde zu unterstützen, sondern auch, um die Gemeinschaft zu fördern. Jeder Bürger ist herzlich willkommen, sich anzuschließen. So gibt es doch immer genug zu tun und viele Ideen sind entstanden, die umgesetzt werden wollen.

Besonderer Dank gilt Dirk Freimann von den Weserterrassen, bei dem die Teilnehmer zum Schluss einkehrten und den Tag bei strahlendem Sonnenschein ausklingen ließen.

Foto: Flecken Polle