Landkreis Holzminden (red). Das Leben schreibt viele Geschichten – und manche davon werden sogar aufgeschrieben! Wer gern zuhört, wenn Menschen aus ihrem Leben berichten oder selbst gern etwas aus seinem Leben erzählt, für den könnte ein Schreibkurs interessant sein. Am Donnerstag, den 5. Mai 2022 findet im Familienzentrum Drehscheibe in der Holzmindener Sollingstraße in Kooperation mit dem Senioren- und Pflegestützpunktes im Landkreis Holzminden und dem Seniorenrat Holzminden eine Informationsnachmittag in gemütlicher Runde statt, an dem die Autorin Nina Schiefelbein aus verschiedenen Lebenserinnerungen vorlesen und anschließend Informationen über einen Schreibkurs für Senior*innen geben wird. 

Auch für Menschen, die schon einmal darüber nachgedacht haben, ihre Lebenserinnerungen für sich selbst, die Kinder oder Enkelkinder aufzuschreiben, bietet der Kurs wertvolle Informationen. Nina Schiefelbein ist erfahrene Lektorin und Autorin aus Holzminden. Sie wird den Teilnehmenden anhand einfacher Kreativ- oder Schreibübungen im Austausch mit der Gruppe zeigen, dass Schreiben nicht nur etwas für Profis ist. Der Beginn der Veranstaltung ist 15.00 Uhr, zum Begrüßungskaffee laden die Organisator*innen jedoch bereits ab 14.30 Uhr ein. 

Da die Anzahl der Teilnehmenden begrenzt ist, wird um Anmeldung bis Montag, den 02.05.2022 beim Senioren- und Pflegestützpunkt unter der Telefonnummer 0 55 31 -707 326 gebeten. Die Veranstaltenden bitten alle Besucher*innen, in den Innenräumen und dort wo auf wenig Abstand geachtet werden kann, noch eine FFP2-Maske oder eine medizinische Maske zu tragen. An den Plätzen kann dann auf eine Maske verzichtet werden.

Foto: Nina Schiefelbein