Holzen (red). An der Passstraße über den Ith befindet sich die Siedlung Holzen-Ith. Landsommer – Gästeführerin Doris Müller startet dort zu einer ca. 3,5 Stunden dauernden Wanderung. Es gibt viel zu berichten zur militärischen und zivilen Nutzung der Anlage und zur Geschichte der Segelfliegerei. Bei entsprechender Thermik sind die in den Himmel steigenden Flugzeuge zu beobachten. Und wer mag, hat auch die Möglichkeit, nach der Führung zu einem kleinen Rundflug zu starten. 

Ein Highlight der Tour ist sicher die Besichtigung der Rothesteinhöhle. Hierfür sind feste Schuhe, unempfindliche Kleidung und eine Taschenlampe erforderlich. Doris Müller geht der Frage nach, ob in der Tropfsteinhöhle wirklich Menschenopfer gebracht wurden. Hier wurden auch Teile des Films „Die Toten von Hameln“ gedreht, eine Regina-Ziegler-Produktion, an der die Gästeführerin beteiligt war.

Treffen für die Tour ist der Abzweigung zum Segelfluggelände unmittelbar an der B 240. Start ist am 02.08.20 um 14:00 Uhr. Der Kostenbeitrag für Erwachsene beträgt 6,00 €, Kinder frei. Bitte melden Sie sich vorher an und bringen Sie Mundschutz mit. Feste Schuhe und unempfindliche Kleidung sowie Taschenlampe ist für die Besichtigung der Höhle erforderlich. Weitere Informationen gibt es unter www.gaestefuehrungen-weserbergland.de oder bei Doris Müller, Tel.: 0172 8146730.

Foto: Müller