Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Montag, 28.09.2020
Werbung
Mittwoch, 15. Juli 2020 14:36 Uhr

Projekt „Glasstelen für Glaslandschaft“ mit 9000 Euro von VR-Bank gefördert Projekt „Glasstelen für Glaslandschaft“ mit 9000 Euro von VR-Bank gefördert

Bevern (red). Die Geschichte des Glashüttenwesens im Weserbergland reicht weit zurück. Bereits im neunten Jahrhundert sollen Glasmacher im Solling Rohglasmasse für das karolingische Kloster Corvey hergestellt haben. Um an die lange Tradition der hiesigen Glaslandschaft zu erinnern, sollen im Kreis Holzminden nun Glasstelen aufgestellt werden.

Mit einer symbolischen Scheckübergabe am vergangenen Montag sicherte die VR-Bank in Südniedersachsen ihre Unterstützung zu. Mit einer stolzen Summe von 9000 Euro will sie das von der Arbeitsgemeinschaft Glaslandschaft Solling-Vogler-Hils im Weserbergland initiierte Projekt fördern. Insgesamt sechs Glasstelen (knapp 30000 Euro Gesamtkosten) sollen demnächst aufgestellt und über die Standorte der hiesigen „Glaslandschaft“ informieren.

„Wir freuen uns über den Zuwendungsbescheid“, sagt Wolfgang Peter, Sprecher der Arbeitsgemeinschaft, in Richtung der VR-Bank-Vertreter. Mit Aufstellung der Glasstelen wolle man zudem für einen größeren Touristenzustrom sorgen. Dafür würden in enger Zusammenarbeit mit der Solling-Vogler-Region nun auch historische Glashüttenrundwege errichtet.

Vorstandsvorsitzender Folkert Groeneveld und Rolf Haas von der VR-Bank in Südniedersachsen betonten, wie sehr sie das große ehrenamtliche Engagement würdigen, welches von der Arbeitsgemeinschaft um Wolfgang Peter ausgehe. Es sei durchaus als „Auszeichnung“ zu sehen, wenn ein Projekt mit einer solchen Ausschüttung bedacht wird, fügt Folkert Groeneveld hinzu.

Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang