Mittwoch, 03.06.2020
Werbung
Donnerstag, 21. Mai 2020 12:52 Uhr

Homburg-Oberschule informiert über den stufenweisen Wiedereinstieg in den Unterricht Homburg-Oberschule informiert über den stufenweisen Wiedereinstieg in den Unterricht

Stadtoldendorf (red). Die Homburg-Oberschule informiert über den stufenweisen Wiedereinstieg in den Unterricht: Schülerinnen und Schüler, die einer Risikogruppe angehören oder die mit Angehörigen von Risikogruppen in häuslicher Gemeinschaft leben, können nach Absprache auch bei stattfindendem Unterricht im „Home-Office“ verbleiben.

In diesen Einzelfällen sind individuelle Vereinbarungen notwendig. Betroffene sollen diesbezüglich telefonisch mit der Schule Kontakt aufnehmen. Parallel zum „Lernen zu Hause“ nehmen

  • zunächst die 9. Klassen,
  • voraussichtlich ab dem 03.06.2020 zusätzlich die 7. und 8. Klassen,
  • ab dem 15.06.2020 dann auch die 5. und 6. Klassen

einige Tage wöchentlich am Unterricht in der Schule teil.

Damit die Hygienevorschriften eingehalten werden können, wird der Unterricht organisatorisch anders als gewohnt gestaltet:

  • Zum einen müssen wir alle Klassen teilen und im Wechsel unterrichten, über zwei Wochen sollte die Bilanz zwischen den Gruppen ausgeglichen sein. Infolge der Feiertage ist das nicht durchgängig möglich. 
  • Zum anderen müssen wir auch die Rhythmisierung ändern, um die Bus- und Pausensituationen zu entlasten. 

    --> Einige Klassen werden von der 1. bis zur 5. Stunde Unterricht haben. Ihre großen Pausen bleiben nach der 2. und 4. Stunde.

    --> Andere Klassen haben Unterricht von der 2. bis zur 6. Stunde. Die großen Pausen werden für sie nach der 3. und nach der 5. Stunde eingerichtet.

Dadurch werde es im Mittagsbereich zu Verschiebungen der Stundenzeiten kommen. Die Vereinbarkeit mit den Busfahrplänen bleibe jedoch gewährleistet. Da auch dann noch zu viele Ss zeitgleich in den Pausen wären, müsse man jahrgangsweise freie Tage einrichten.

"Die neuen Pläne sind kompliziert und schwer zu lesen. Deshalb bieten wir die Möglichkeit, dass jeder seinen individuellen Plan auf WebUntis einsehen kann. Das wird spätestens Samstag möglich sein. Bei technischen Problemen bitten wir um Kontaktaufnahme mit der Schule über das Sekretariat oder über Iserv. Für die Klassen werden verbindlich unterschiedliche Wege in die Schule sowie Pausenbereiche ausgewiesen. Die vorgeschriebenen Abstände müssen natürlich auch dort eingehalten werden. Es tut uns leid, die Geduld der Eltern, Schülerinnen und Schüler sowie Kollegen so strapazieren zu müssen. Planung und Organisation sind komplex und fordern viel Zeit. Schülerinnen und Schüler mit Erkältungssymptomen dürfen leider nicht am Unterricht teilnehmen. Für sie ist eine Krankmeldung im Sekretariat erforderlich", so die Verantwortlichen der OBS.

Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ich akzeptiere die Cookies dieser Seite. Hier erfahren Sie mehr über unseren Datenschutz.

Ich akzeptiere die Cookies dieser Seite