Eschershausen (red). Seit Juni 2019 ist Larissa Justus als ehrenamtliche Gleichstellungsbeauftragte der Samtgemeinde Eschershausen-Stadtoldendorf im Amt. Nach einer ersten Orientierung will sie nun mit Elan ihre Aufgabe in Angriff nehmen und sich zunächst der Öffentlichkeit vorstellen.

Wer schon immer einmal wissen wollten, was Gleichstellungsbeauftragte machen, hat Gelegenheit dieses am Mittwoch, den 22. Januar, um 19 Uhr, im Mehrgenerationenhaus im Steinweg 20 in Eschershausen in Erfahrung zu bringen. Larissa Justus und Sigrun Brünig (Gleichstellungsbeauftragte Landkreis Holzminden) werden über ihre Aufgaben und Vorhaben berichten und vor allem mit den Anwesenden ins Gespräch kommen.

Wo gibt es in der Samtgemeinde Handlungsbedarf? Welche Themen sind aktuell und was kann konkret unternommen werden. Gleichberechtigung von Frauen und Männern ist eine Aufgabe, die nur im Netzwerk vorangebracht werden kann. Möchten Sie sich mit Ihren Gedanken einbringen und mit diskutieren? Gäste sind herzlich willkommen, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Foto: Privat