Eschershausen-Stadtoldendorf (rus). Zahlreiche Fotografen hatten sich mit ihren Fotos beteiligt: 55 Teilnehmer mit insgesamt 208 Motiven hatte die Aktion der Samtgemeindeverwaltung hervorgebracht. Bei einem Foto-Wettbewerb hatten viele Bürgerinnen und Bürger mit teils faszinierenden Aufnahmen mitgemacht, die schönsten Motive wurden durch eine Jury ausgewählt und am vergangenen Wochenende im Alten Rathaus erstmalig der Öffentlichkeit präsentiert. An allen drei Öffnungstagen gab es einen guten Besucherzuspruch zur Ausstellung.

Die Fotos sollen auf Leinwand gedruckt künftig die Flure in den beiden Rathäusern in Stadtoldendorf und Eschershausen zieren und damit Heimatverbundenheit ausstrahlen. „Man sieht auf diesen Fotos erst einmal, wie schön wir es hier in unserer Samtgemeinde haben“, schwärmte Samtgemeindebürgermeister Wolfgang Anders über die eingereichten Motive zur Eröffnung der Ausstellung. „Mit einer so großen Resonanz hatten wir nicht gerechnet“. Leider, so der Verwaltungschef, konnten nicht alle Motive berücksichtigt werden. Doch trotz der anfangs eigentlich nur angedachten 30 Fotos sind es am Ende dann doch 53 geworden, die den Weg in die Ausstellung gefunden haben. Mit den eingesandten Fotos gibt es aber auch schon eine weitere Idee, die die Samtgemeinde verwirklichen möchte. „Wir wollen für 2021 einen Foto-Kalender mit dem Samtgemeinde-Motiven herausbringen“, kündigte Wolfgang Anders bereits an.

Fotos: rus