Montag, 23.09.2019
Donnerstag, 22. August 2019 10:10 Uhr

3. Ökumenischer Kirchentag unter dem Motto „Friede sei mit Euch!“ veranstaltet 3. Ökumenischer Kirchentag unter dem Motto „Friede sei mit Euch!“ veranstaltet

Eschershausen (sl/red). „Friede sei mit Euch!“, unter diesem Motto stand der jüngste ökumenische Kirchentag in Eschershausen. Am Sonntag beschäftigten sich die anwesenden Gläubigen und Interessierten mit diesem Thema in einem gemeinsamen Gottesdienst, zwei Workshops und einer Podiumsdiskussion. Den Schlusspunkt des Tages setzt eine musikalische Andacht.

Die Katholische, Evangelische und Neuapostolische Kirchen bieten seit 2013 alle drei Jahre dieses besondere „Fest“ in Eschershausen an. Viele soziale Einrichtungen waren auch in diesem Jahr wieder präsent. Trotz bedecktem Wetter, mit zeitweisem Nieselregen und einem kräftigen Schauer am Nachmittag, war die Resonanz aus der Bevölkerung erfreulich gut. Zusammen vermittelten die drei Kirchen ein Gemeinschaftsgefühl in friedlichem Miteinander der unterschiedlichen gesellschaftlichen Gruppen.

Der kurzfristig in das verfügbare Zelt verlegte Ökumenische Gottesdienst konnte mit einer kleinen Verzögerung gegen 10.40 Uhr beginnen. Kein Platz blieb frei. Schwerpunkt der Predigt war die Auslegung des Gleichnisses vom barmherzigen Samariter‘ (Lukas 10,25-36) und dessen Bedeutung in der heutigen Zeit. Danach konnten die Zuhörer an einer interessanten Podiumsdiskussion zum zentralen Thema „Friede sei mit euch!“ erleben. Mit der ausdrucksstarken szenischen Lesung von Erich Kästners „Konferenz der Tiere“ ging es am Nachmittag weiter. Anschließend fanden zwei gut besuchte Workshops zu „Friede-Vision einer besseren Welt?“ und „In Frieden beieinander wohnen“ statt. Der ereignisreiche Tag wurde mit einer musikalischen Andacht in der Ev. Luth. Kirche St. Martin abgeschlossen. Hier wirkten CHORallenKIDS, Chor der Neuapostolischen Kirche, Flötenkreis der ev.-luth. Kirche ‚St.Martin‘, Gitarrengruppe Holzen und Ökumenische Kantorei Eschershausen mit. Alle Akteure erhielten nach ihren hörenswerten Beiträgen den verdienten langanhaltenden Applaus.

Ganztägig standen vielfältige Informationsstände und der Raum der Stille zur Verfügung. Weitere Angebote während des Tages waren eine besonders kreative Kinderbetreuung sowie reichhaltige Verpflegungsangebote.

Neben den Kirchen beteiligten sich folgende Einrichtungen: Caritas, Christliche Pfadfinder, Deutsches Rotes Kreuz, Diakonisches Werk Holzminden, Heimat- und Kulturverein Holzen, Mehrgenerationenhaus Eschershausen, Wilhelm-Raabe-Seniorenresidenz, Sozialstation, TABEA-Boutique, Tanzgruppe TSV Holzen, Tierschutzverein Lüerdissen und Zentrum für Migration des Landkreises Holzminden.

Fotos: privat

Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ich akzeptiere die Cookies dieser Seite. Hier erfahren Sie mehr über unseren Datenschutz.

Ich akzeptiere die Cookies dieser Seite