Stadtoldendorf (rus). Andreas Gabalier, "HulaPalu" und "I sing a Liad für di" sind aus der deutschsprachigen Schlager- und Partyszene nicht mehr wegzudenken. Assoziierte man bis vor ein paar Jahren noch langweilige Volksmusik, ist der Name "Gabalier" heute ein Erfolgsgarant für gute Stimmung, Fröhlichkeit und jede Menge Spaß. Bereits zwei Mal füllte der junge Österreicher sogar das Olympiastation in München. Da Andreas Gabalier jedoch mittlerweile nur noch die größten Hallen und Stadien dieser Welt bespielt, hat sich sein Double „Kevin“ einen Namen auf Stadtfesten, Messen, Hüttengaudis, privaten Veranstaltungen und in Diskotheken gemacht.

Die Ähnlichkeit zum Original ist nicht zu verleugnen und seine charmante, aber auch sehr stimmungsgeladene Art begeisterte mittlerweile Zuschauer in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Italien und Mallorca. Mit über 300 Auftritten in den Jahren 2016 und 2017 kann der junge Musiker auf eine steile Karriere zurückblicken. Mittels eines Vocalcoaches eignete sich Kevin den Dialekt des Steirers an, sodass einem professionellen Auftritt nichts mehr im Wege steht.

Das Double wird als Highlight im Rahmen der diesjährigen Erlebnis-Katervesper am Montag, den 20. Mai 2019 ab 18.15 Uhr auf dem Festzelt zu Homby‘s Volks- und Schützenfest in Stadtoldendorf auftreten. Doch er ist nicht alleine, auch DJ Tanzbär und die „Woodfällers“ sorgen an dem Abend für Stimmung, bevor das Fest mit einem großen Höhenfeuerwerk ausklingen wird. Tickets für die Katervesper mit Essens- und Getränkemarken inkl. der Show-Acts gibt es im Vorverkauf zum Preis von 10,00 Euro pro Person.

Foto: Kevin Muschinski, JF Media