Delligsen (red). Die Propsteijugend der Propstei Gandersheim-Seesen hat am 22. März eine Propsteijugendversammlung im Familien- und Gemeindezentrum der Delligser Kirchengemeinde durchgeführt. Nach einer Andacht zum Thema "Freundschaft" von Julia Cranen, eröffnete Nils Schünemann die Sitzung und begrüßte unter anderem Propsteijugendpfarrer Tim-Florian Meyer, die Diakoninnen Sonja Dreyer, Andrea Redeker und Anke Jaehn (Jugendzentrum Phoenix) sowie Carsten Schillert (Propsteivorstand).

Nach einer Vorstellungsrunde führte Carsten Schillert die Gäste durch das Familien- und Gemeindezentrum sowie den Kindergartenneubau. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren begeistert von den neuen Räumen, dem schon bestehenden Angebot des Familienzentrums der Kirchengemeinde St. Georg zu Delligsen sowie dem Potential für neue Angebote. Die barrierefreien Räume stehen auch der Propsteijugend Gandersheim-Seesen für eigene Veranstaltungen zur Verfügung.

Neben dem Austausch über bereits durchgeführte Freizeiten und noch geplante Veranstaltungen im Jahr 2019, stand die Wahl der Vertreterinnen und Vertreter der Propsteijugend in den Prosteijugendausschuss auf der Tagesordnung. Die Propstei Gandersheim-Seesen bezieht über den Ausschuss Kinder und Jugendliche an Planungen und Vorhaben ein, die die Interessen von Kindern und Jugendlichen berühren.

Nach einer Stärkung mit frisch zubereiteten Hotdogs wurden in den Propsteijugendausschuss gewählt: Gerrit Bierschwale (Kaierde), Florian Brandt (Naensen), Reto Feichtinger (Delligsen) und Pascal Ziegert (Rhüden). Mit einem Abendsegen von Propsteijugenddiakonin Sonja Dreyer endete das Treffen.

Foto: Kirchengemeinde St. Georg zu Delligsen