Beverungen (r). Das Jahr 2019 ist dann noch frisch. Und was wäre besser als es mit frischer, harter Rockmusik am Freitag, den 18. Januar 2019 in der Stadthalle Beverungen abzufeiern. Das Konzert mit der AC/DC Coverband BAROCK beginnt um 20 Uhr, Einlass ist ab 18:30 Uhr.
Es ist der Kulturgemeinschaft Beverungen gelungen, die heimische Rockband JIGSAW als Vorband zu gewinnen, die an diesem Abend die Fans auf "Highway To Hell" und alle weiteren AC/DC-Songs von BAROCK einstimmen wird.
JIGSAW mit Musikern aus dem Raum Beverungen und Nieheim haben sich schon seit vielen Jahren einen Namen mit handgemachtem Heavy- und Hard Rock gemacht. Die Bandhistorie geht bis auf das Jahr 1984 zurück, als die noch heute zur Gruppe gehörenden Thomas Kropp (Gitarre), Markus Rickmeier (Gitarre), Markus Köhler (Bass) und Olli Lippold (Drums) unter dem Namen „Athirst“ starteten. Als „Hangman Jury“ belegte die Band den zweiten Platz beim NRW-Nachwuchswettbewerb 1991, dazu kommen mehrere erste Plätze bei Band-Wettbewerben im heimischen Raum.
Die fast ausschließlich aus eigener Feder stammenden Songs von „JIGSAW gehen sofort ins Ohr, obwohl einige Werke sehr verschachtelt und kompliziert arrangiert sind. 2009 erschien die CD „Saw it“, auf der sich die Gruppe in Topform präsentierte. Nach einer Live-Pause formierte sich die Band 2018 mit Sänger Dirk Bendfeld neu – und startet jetzt mit neuem Line-Up wieder durch.
Tickets sind im Kulturbüro, Service Center Beverungen, Weserstr. 16 (Tel. 0 52 73 / 392 223) sowie in allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Die Abendkasse öffnet am Veranstaltungstag um 18:30 Uhr. Für weitere Informationen ist die Kulturgemeinschaft auch im Internet unter www.kulturgemeinschaft-beverungen.de und auf Facebook zu erreichen.
Foto: Jana Breternitz