Mittwoch, 07. November 2018 07:59 Uhr

Ein Abend mit Konrad Beste – Dichter des Weserberglandes Ein Abend mit Konrad Beste – Dichter des Weserberglandes

Stadtoldendorf (red). Am kommenden Sonnabend, den 10. November 2018, sind alle Interessierten eingeladen, den Schriftsteller Dr. phil. Konrad Beste näher kennenzulernen. Beste, geboren 1890 in Wendenburg, verstorben am 24.12.1958 in Stadtoldendorf fühlte sich sein ganzes Lebens zu der hiesigen Region und ihren Menschen hingezogen.

In Stadtoldendorf im „Sperberhaus“, in dem er seit 1938 mit seiner zweiten Ehefrau Annemarie lebte, schrieb er eine Vielzahl seiner Romane, Erzählungen bis hin zu Hörspielen und Filmdrehbücher. Seine äußerliche Erscheinung, er wirkte kraftvoll und robust, täuschte auf den ersten Blick oft über sein wirkliches Wesen hinweg, war er doch ein feinsinniger und sensibler Mensch. In seinen Romanen, in der liebevollen Schilderung der Menschen und der Landschaft, in der sie leben, wird sein hintergründiger Humor für diejenigen, die sich auf seinen Stil einlassen, schnell deutlich. Und mit leiser Ironie schildert er sich oft auch selbst in seinen Romane. Sei es als Schriftsteller Clemens Bastian im „Preisroman“, als Dichter Konrad in den Löhnefinks oder als Schriftsteller Hartung in „auf Bärbel kommt es an“, um nur einige zu nennen, in seinen Beschreibungen wird der humorvolle Blick auch auf eigene Schwächen deutlich.

Diesen Konrad Beste, der den Menschen, ihren Schwächen aber auch ihren Stärken stets positiv gegenüber stand, will die Theatergruppe des Musik und Kulturverein Stadtoldendorf (MKV) unter Leitung von Suse Singer den Zuhörern zeigen. In den vergangenen Wochen haben sich die Mitglieder der Gruppe intensiv mit Konrad Beste, seinem Leben und Werk beschäftigt und auseinander gesetzt und sind dabei auf viel Unbekanntes, Tiefsinniges und Humorvolles gestoßen. Das dabei Entdeckte wurde, einer Theatergruppe würdig, in vergnüglicher Weise umgesetzt. Konrad Beste, ein Mensch mit lebhaftem Geist, der dem Schönen, Musik und Geselligkeit zugewandt war, sein Leben und Werk wird den Besuchern nun in außergewöhnlicher Weise nahe gebracht. Es ist an den Zuschauern, sich auf eine "szenischen Lesung mit überraschenden Einlagen" einzulassen.

Die Veranstaltung, zu der der MKV gemeinsam mit der Stadt Stadtoldendorf einladen, beginnt um 19:30 Uhr im Alten Rathaus. Die Karten zum Preis von 5,00 EUR sind an der Abendkasse erhältlich.

Foto: Nott

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ich akzeptiere die Cookies dieser Seite. Hier erfahren Sie mehr über unseren Datenschutz.

Ich akzeptiere die Cookies dieser Seite