Stadtoldendorf (red). Erneut findet in der Zeit vom 01. November bis 15.Dezember 2018 eine Katzenkastrationsaktion in Niedersachsen statt.

In einem Bündniszusammenschluss engagieren sich mit der Landesbeauftragten für den Tierschutz, die Tierärztekammer Niedersachsen gemeinsam mit dem Bund praktizierender Tierärzte-Landesverband Niedersachsen/ Bremen e.V., dem Deutschen Tierschutzbund Landesverband Niedersachsen e.V., dem Deutschen Tierschutzbund e.V., dem Verband der niedersächsischen Tierschutzvereine e.V., dem Bund gegen Missbrauch der Tiere und der Tierschutzorganisation TASSO e.V. in diesem besonderen Projekt.

Dank des Engagements wird die Kastration, Kennzeichnung und Registrierung von rund 2.600 streunenden wildlebenden Hauskatzen und Katern ermöglicht.

Der Tierschutzverein ist auf Hinweise und die Mithilfe der Bürger in der Samtgemeinde Stadtoldendorf/Eschershausen, angewiesen!
Wer also Hinweise geben kann, wo sich streunende, unkastrierte Katzen aufhalten, bitte an den Verein wenden:
017643259399/97
 Der Tierschutzverein stellt bei Mithilfe selbstverständlich das benötigte Material (Fallen u. Transportboxen) zur Verfügung.

Foto: Symbolbild