Stadtoldendorf (rus). Der Musik- und Kulturverein Stadtoldendorf veranstaltet heute Abend das Kabarett "Edgar und Irmi". Einer humorvollen und tiefgründigen Vorstellung dürfen Interessierte am heutigen Sonnabend, den 13. Oktober 2018 beiwohnen. Dann wird anspruchsvolles, hintergründiges und  polemisch provokantes Kabarett präsentiert, das nicht nur die Lachmuskeln strapaziert, sondern auch den grauen Zellen einiges abverlangt. Karten gibt es an der Abendkasse zum Preis von 15 Euro pro Person. Die Veranstaltung findet im PuR Vital Sport- und Therapiezentrum in Stadtoldendorf statt. Beginn ist um 20.00 Uhr.

Die fränkische Rhön, liebliches Land im Herzen Deutschlands. Grüne Wälder, sanfte Berge, schwarze Wähler. Von dort, einem kleinen, beschaulichen Dorf namens Stockheim, wo die Welt noch scheinbar in Ordnung ist, berichten Edgar und Irmi, ein typisches, deutsches   Ehepaar über das, was täglich über uns in Deutschland hereinbricht. In gnadenloser Offenheit kommen menschliche, gesellschaftliche und politische Abgründe auf den Tisch. In ihrem aktuellen Programm: Deutschland, Achtung Baustelle wird der Kabarettbesucher  mit vielen harten Fakten konfrontiert. Brisante Themen wie die aktuelle politische Lage, Moral und Gerechtigkeit in Deutschland, die  Dieselkrise, Einblicke in die Politfilzwirtschaft, das Schreckgespenst Klimakatastrophe, Auswirkungen der Flüchtlingskrise und der Kampf zwischen Katholizismus und dem Islam   werden kabarettistisch, satirisch und musikalisch aufgearbeitet. Aber Obacht: Bei diesem Programm ist es wie in der deutschen Politik: Man(n) (Frau) muss mit allem rechnen.

Foto: MKV