Heinade (r). Die Schützen des SV Einigkeit Heinade haben sich Mitte September auf Geburtstagsreise begeben. Anlässlich des 40. Vereins-Jubiläums wurde eine Tagesfahrt in den Harz organisiert. Bei schönstem Wetter und kulinarischen Erlebnissen, wie dem reichhaltigen Frühstücksbuffet unter freiem Himmel, haben die Heinader Schützen die Rappbode-Talsperre besucht, mit 106 m die höchste Staumauer Deutschlands. Den krönenden Abschluss machte der Besuch im Baumkuchenhaus Wernigerode inklusive Führung und Verkostung der leckeren Süßspeise.

Der Dank geht dabei an die Organisatoren und fleißigen Helfer. Auf Alle und das 40. Vereinsjubiläum ein „dreifach Gut Schuß“.

Foto: SV Einigkeit Heinade